Coca-Cola Deutschland bündelt Etats bei M.E.C...
 

Coca-Cola Deutschland bündelt Etats bei M.E.C.H.

Die McCann-Erickson-Tochter M.E.C.H. wird in Deutschland Leadagentur für Coca-Cola.

Nachdem erst vor wenigen Tagen der Fanta-Etat in Deutschland von Jung von Matt zu McCann-Erickson gewandert war, bündelt Coca-Cola Deutschland nun sein Etats beim McCann Erickson Communications House (M.E.C.H.), berichtet Horizont.net. Die Berliner McCann-Tochter übernimmt damit die operative Markenführung für Coca-Cola, Fanta, Sprite, Mezzo-Mix und Nestea. Mit der Aufgabenbündelung will Coca-Cola die Zusammenarbeit mit seinem Agenturpool flexibler und effizienter gestalten.



Von der Bündelung der Etats bei M.E.C.H. sind jedoch die die zur Zeit bestehenden nationalen und internationalen Agenturbeziehungen nicht betroffen. Zu den Agenturen, mit denen Coca-Cola Deutschland zusammenarbeitet, gehören International (Coke), Strawberry Frog (Coke light), Aimaq Rapp Stolle (Powerade) sowie Springer & Jacoby (Bonaqa).

(as)

stats