Cannes Lions: Weitere Shortlist-Plätze für Se...
 

Cannes Lions: Weitere Shortlist-Plätze für Serviceplan Austria, JvM/Donau/"Falter" und Ikea Österreich

Gerlinde Giesinger
Die Cannes Lions sind in vollem Gange.
Die Cannes Lions sind in vollem Gange.

Ikea Österreich kommt in Cannes auf sechs weitere Shortlist-Platzierungen und auch Serviceplan Austria kann auf eine Auszeichnung hoffen. Ebenfalls nominiert: eine "Falter"-Kampagne von JvM/Donau.

Bereits am Sonntag ist bekannt geworden, dass Ikea Österreich heuer in Cannes auf vier Löwentrophäen hoffen darf. So schaffte es das Unternehmen in den Kategorien "Print & Publishing" und "Promo & Activation" auf die Shortlists - allerdings mit deutscher Agentur (HORIZONT berichtete). Nun ergatterte Ikea Österreich sechs weitere Plätze auf den Cannes-Shortlists.

Konkret brachte es das Unternehmen in der Kategorie "Outdoor" auf sechs Nennungen. Die Sujets Bed, Sofa und Grill schafften sowohl jeweils eine Platzierung in der Subkategorie Home Appliances, Furnishings, Consumer Electronics & Technology als auch in der Subkategorie Copywriting. Verantwortliche Agentur für die Arbeiten ist die DDB Group Germany. 

In der Kategorie "Product Design" schaffte es unterdessen auch Serviceplan Austria auf die Shortlist. Für Ötztal Tourismus hatte man die Kampagne "Save Me - The Ski Pass That Saves Lives" umgesetzt. Aufgrund der Konzernstruktur bei Serviceplan wurde die Arbeit von Serviceplan München eingereicht, die Umsetzung erfolgte aber in Österreich. 

Serviceplan Austria Executive Creative Director Christian Gosch sagt: "Wir freuen uns wahnsinnig, gemeinsam mit unseren Freunden aus München gerade in für unsere unternehmerische Innovativ-Ausrichtung so wichtigen Kategorien nominiert zu sein und hoffen natürlich darauf, aus dieser Qualifikation für's Hauptfeld auch einen Sieg machen zu können."

Ebenfalls auf die Shortlists hat es die "Falter"-Kampagne "Inferno" geschafft. In den Kategorien "Design" und "Digital Craft" brachte es die Arbeit von Jung von Matt/Donau auf jeweils drei Nennungen. Eingereicht wurden der Kino-Spot aber von der deutschen JvM-Niederlassung in Hamburg. 

Inzwischen wurden auch die Shortlists für die Kategorien "PR" und "Creative Effectiveness" veröffentlicht - hier brachte es aber keine Agentur und kein Unternehmen aus Österreich auf eine Platzierung. Insgesamt 101 Arbeiten aus Österreich wurden heuer eingereicht (HORIZONT berichtete). 
stats