Cannes Festival: Prächtige Abschlussgala
 

Cannes Festival: Prächtige Abschlussgala

Glanzvoller Höhe- und Schlusspunkt des 47. Internationalen Werbefestivals in Cannes war die Verleihung der Filmpreise sowie der verschiedenen Special Awards.


SRC=uploads/pics/imported/cannes.jpg WITDH=60 HEIGHT=60 ALIGN=LEFT BORDER=0>


Glanzvoller Höhe- und Schlusspunkt des 47. Internationalen Werbefestivals in Cannes war die Verleihung der Filmpreise sowie der verschiedenen Special Awards.



Eine paar Tausend Festgäste versammelten sich am Abend des 24. Juni in drei großen Kinosälen im Palais des Festivals in Cannes, um die prächtige Schlussgalla beim Werbefestival in Cannes mit zu erleben. Für all jene, die diese Gala nicht live im großen Kinosaal miterleben konnten, wurde sie in zwei weitere Säle auf große Leinwände übertragen.

Mit der Verleihung des Grand Prix durch Jury-Präsident Marcello Serpa an die jubelnden Repräsentanten DDB Chicago für ihre Budweiser-Kampagne "Whassuuuuuup" fand dieser Galaabend seinen glanzvollen Schlusspunkt.

Zuvor wurden bereits die insgesamt 25 vergebenen Gold-Löwen an die glücklichen Gewinner überreicht, ebenso die Special Awards wie Palme d´Or für die erfolgreichste Filmproduktionsgesellschaft, der Preis für die Agency Of The Year und der Journalist Award. Einen Special-Lion erhielt Sony-Chef Nobuyuki Idei, der zum Advertiser Of The Year gekürt wurde, den Preis aber nicht selbst in Empfang nehmen konnte.



Als letztes Geheimnis um die in Cannes vergebenen Löwen wurde im Verlauf der Gala auch jenes gelüftet, an wenn der Lion for Excellence in Music geht: Mit dem von EMI Music initiierten Award wurde die Musik zum Guinness-Spot "Bet in Black" mit dem Titel "Babarabatiri" ausgezeichnet, komponiert von Antar Daly. Abbott Mead Vickers.BBDO, London, zeichnet als Agentur für den Spot, bei dem ein nicht ganz realistisches Schneckenrennen gezeigt wird, verantwortlich.



Glanzvoller Schlusspunkt der Festival-Woche in Cannes sollte das große Gala-Dinner sein, das aber leider mit der Gala-Show nicht mithalten konnte. Da es an organisatorischen Mängeln nicht fehlte, dafür aber an Atmosphäre verließen die Gäste in Scharen das "große" Fest frühzeitig. Da konnte dann auch das gewohnt prächtige Feuerwerk zu mitternächtlicher Stunde nicht mehr entschädigen.



Auf Horizont.at finden Sie eine kurze Zusammenfassung aller Highlights in Cannes.

stats