Cannes 2014: 5 Kategorien stehen aus
 

Cannes 2014: 5 Kategorien stehen aus

#

UPDATE: Titanium-Shortlist für Cheil Austria

Am Freitag, dem 20. Juni und gleichzeitig vorletzten Tag des Cannes Lions International Festival of Creativity fiebert alles den kommenden und auch letzten Award-Verleihungen am Samstag entgegen. Löwen in den Kategorien Branded Content & Entertainment, Film, Film Craft, Innovation sowie Titanium & Integrated warten noch darauf, ihre Besitzer zu wechseln. 

Traktor Wien zeigt sich stolz

Bereits gestern konnten die Chancen auf weitere Trophäen für Österreich – ganze elf sind es bis dato für DDB Tribal Wien, Ogilvy & Mather Vienna sowie Jung von Matt/Donau  - erneut gesteigert werden. Traktor Wien holte sich für die Kampagne "Vibration Free Washing", die im Auftrag von Samsung Electronics Austria und in Zusammenarbeit mit dem Warda Network produziert wurde, einen Shortlist-Platz in der Film-Sub-Kategorie Home Appliances and Furnishings. Das Video "Wash & Create" zeigte live aufgenommen den Wiener Künstler BOICUT beim bemalen einer Waschmaschine während eines laufenden Waschvorgangs. 

Traktor-Chefin Antonia Tritthart über die Shortlist-Nominierung: "Film ist immer noch die Königsdisziplin. Daher ist auch ‚nur’ Shortlist schon etwas, worauf man wirklich stolz sein kann. Der Spot hat es wohl geschafft, weil die Idee nicht um die Ecke denkt und auch Look und Art Direction sauber sind. Die Chance, dass es ein Löwe wird, sehe ich aber nicht bei mehr als 10 bis 20 Prozent." Sie ergänzt: "Wir haben eine reale Chance, wenn jemand in der Jury selbst einen Kunden im Bereich Weißware hat. Und dafür argumentiert, dass es fast unmöglich ist, in dieser Kategorie wirklich Gute Dinge umzusetzen. Wenn die Jury den Kunden aus diesem Segment ein Zeichen geben möchte, haben wir vielleicht Glück."

Cheil Austria auf der Titanium-Shortlist

Für den Titanium & Integrated Löwen eingereicht wurden in diesem Jahr 378 Projekte aus 48 Ländern aus aller Welt – darunter auch drei aus Österreich. Schlussendlich schaffte es Samsungs „Power Sleep“-Projekt, eingereicht von Cheil Austria, in die engere Auswahl zu kommen.

Die Kategorie Branded Content & Entertainment wurde im Jahre 2012 etabliert – mit Löwen in diesem Bereich sollen jene Kampagnen gewürdigt werden, die Marketingbotschaften über Content-Plattformen und nicht in erster Linie traditionelle Werbeformen an den Konsumenten bringen. Vier Einreichungen kamen im Bereich Branded Content & Entertainment aus Österreich, von denen es keine Arbeit auf die Shortlist schaffte. In der Kategorie Film Craft, die seit dem Jahr 2010 verliehen wird, konnte Österreich auch nicht punkten. Insgesamt 2073 Einreichungen aus 51 Ländern verzeichnete man hier, darunter waren lediglich drei Arbeiten aus Österreich. Kurz und knapp auch die Shortlist in dieser Kategorie, die sich lediglich drei Projekte aus den USA und Großbritannien teilen.

Wer die Löwen in den Kategorien Branded Content & Entertainment, Film, Film Craft, Innovation sowie Titanium & Integrated mit heim nehmen wird, entscheidet sich am Samstag, dem 21. Juni in Cannes.

HORIZONT berichtet zwischen dem 15. und 21. Juni vor Ort vom Cannes Lions International Festival of Creativity. Alle Beiträge dazu finden Sie hier
stats