Call for Entry: Staatspreis PR 2013
 

Call for Entry: Staatspreis PR 2013

Der Wettbewerb um die höchste staatliche Auszeichnung für hervorragende Kommunikationsprojekte in Österreich ist eröffnet

Der Public Relations Verband Austria (PRVA), vom Wirtschaftsministerium mit der Organisation des Staatspreises Public Relations betraut, ruft zum Einreichen beim Staatspreis Public Relations 2013 auf. Mit dem Preis werden herausragende Kommunikationsprojekte ausgezeichnet und die Bedeutung einer professionellen, nachhaltigen Öffentlichkeitsarbeit für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unterstrichen. Den Vorsitz der unabhängigen Fachjury übernimmt dieses Jahr die PRVA-Präsidentin Ingrid Vogl.

Call for Entry in fünf Kategorien

Unternehmen aus allen Wirtschaftsbranchen, Agenturen, Institutionen, Organisationen und Verbänden sind ab sofort eingeladen, bis 20. September 2013 Kommunikationsprojekte in den Kategorien Corporate PR, Interne PR, Online & Social Media PR, Produkt- & Service PR und PR-Spezialdisziplinen einzureichen.

Die Kategorien sind einerseits eine Orientierungshilfe für die Einreicher, andererseits aber auch ein Anreiz, da die Besten in der jeweiligen Kategorie als Nominierte zum Staatspreis mit einer vom Wirtschaftsminister unterschriebenen Urkunde ausgezeichnet werden.

Die Projekte oder Kampagnen müssen im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2012 und 30. Juni 2013 abgeschlossen beziehungsweise überwiegend umgesetzt worden sein. Einreichen können Auftraggeber ebenso wie PR-Agenturen oder PR-Berater.

Im Oktober wird die Experten-Jury eine Short-List erstellen - die Bewertung erfolgt nach den Kriterien Zielerreichung, Kreativität, Strategie sowie Kosten-Effizienz. Die Verleihung der Trophäe an den Träger des Staatspreises PR 2013 sowie der Auszeichnungen in den fünf Kategorien wird auch heuer wieder im Rahmen der PR-Gala am 20. November in Wien stattfinden. Unter Prva.at finden sich alle Infos inklusive Einreichformular.
stats