Brand Safety: GroupM rüstet sich gegen Digita...
 
Brand Safety

GroupM rüstet sich gegen Digital Risk

GroupM
Nicola Pohoralek, Geschäftsführerin GroupM Digital, und Stevan Randjelovic, GroupM Director Brand Safety & Digital Risk EMEA.
Nicola Pohoralek, Geschäftsführerin GroupM Digital, und Stevan Randjelovic, GroupM Director Brand Safety & Digital Risk EMEA.

Unter dem Titel „Digital Breakfast“ veranstaltete GroupM Österreich erstmalig eine Info-Veranstaltung für die Kunden von Mindshare, MediaCom und Wavemaker zum Thema Brand Safety und Digital Risk.

Stevan Randjelovic, GroupM Director Brand Safety & Digital Risk EMEA, sprach über die lokalen und globalen Aktivitäten der Agentur, um digitale Sicherheit sowohl für Werbeinvestments als auch für die Brand selbst zu gewährleisten. So arbeite die GroupM intensiv in Vereinigungen und Verbänden mit, um Einfluss auf Maßnahmen wie Better Ads Standards zu gewinnen und interne Prozesse über alle Standorte auszurollen. Als Beispiel führte er ein Control System ins Treffen, um Fraud zu vermeiden. GroupM Österreich hat dazu lokal ein Tool entwickelt, über das die Brand-Safety-Einschätzung jedes Kunden schnell per Score ermittelt werden könne.


„Wir investieren hohe Summen, um unseren Kunden einen sicheren digitalen Auftritt zu ermöglichen“, so GroupM-CEO Andreas Vretscha. „Diese Bemühungen stehen oft im Hintergrund.“

Nicola Pohoralek, Geschäftsführerin der GroupM Digital, betonte, dass mit dem eigens erstellten Brand-Safety-Tool ein individueller Brand-Safety Score für jedes Unternehmen ermittelt werden könne, anhand dessen die digitale Mediastrategie ausgerichtet wird.

stats