'Blinker': Identum geht Joint Venture ein
 
'Blinker'

Identum geht Joint Venture ein

Blinker
Die Blinker-Geschäftsführung: Maximilian Nimmervoll, Werner Stenzel und Georg Linnerth (v.l.)
Die Blinker-Geschäftsführung: Maximilian Nimmervoll, Werner Stenzel und Georg Linnerth (v.l.)

Die Agentur Identum bündelt mit Maximilian Nimmervoll und Georg Linnerth Expertise rund um CRM im Bereich Vertrieb, Marketing und Software Entwicklung.

Mit Blinker geht in Österreich ein neues Joint Venture von Georg Linnerth, der Agentur Identum mit Geschäftsführer Werner Stenzel sowie Maximilian Nimmervoll an den Start. Im Fokus stehen die Geschäftsbereiche CRM-Beratung und Implementierung, Drupal Webentwicklung und Laravel Programmierung. Gemeinsam werden Vertriebsprozesse und digitale Kundenbeziehungen eines Unternehmens analysiert, optimiert und Software Lösungen implementiert. Neben dem Vertrieb bietet Blinker kombinierte und automatisierte Lösungen für Marketing.

'Enormer Nachholbedarf'

Das Trio bilden somit ein Vertriebsprofi, ein Markenexperte und ein Software-Unternehmer. Bedarf für dieses Geschäftsmodell gebe es hierzulande genug, weiß Linnerth: „Wir beobachten in Österreich einen enormen Nachholbedarf in der Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Ich bin immer wieder erstaunt, dass so wenige Unternehmen CRM-Systeme im Einsatz haben und dadurch nahezu nichts über ihre Kunden wissen.“

Dabei seien CRM-Systeme wie Salesforce, Hubspot oder Pipedrive in Zukunft unerlässlich für den Erfolg eines Unternehmens und die Abgrenzung zu ihren Konkurrenten, wie Nimmervoll festhält: „Unternehmen, die ihre Kundenbeziehungen mittels Software und Data steuern, steigern die Produktivität ihres Vertriebs und damit ihre Wertschöpfung überproportional zum Mitbewerb.“ Stenzel ergänzt: „Auch wenn es Experten mit technischem Knowhow braucht, wollen wir ganz bewusst mehr als ein reine CRM-Bude sein“.

stats