Billa: Vier im Pitch
 

Billa: Vier im Pitch

Noch vier Agenturen pitchen um den Etat des Handelsriesen Billa. Dem Vernehmen nach schafften es McCann-Erickson, Ogilvy & Mather, Saatchi & Saatchi sowie die Arbeitsgemeinschaft Strobelgasse 2/Blue Tango in die nächste Runde.

Noch vier Agenturen pitchen laut etat.at um den Etat des Handelsriesen Billa. Dem Vernehmen nach schafften es McCann-Erickson, Ogilvy & Mather, Saatchi & Saatchi sowie die Arbeitsgemeinschaft Strobelgasse 2/Blue Tango (die neue Agentur von Johannes Newrkla) in die nächste Runde.

Zur Erstpräsentation waren neben den Finalisten auch noch Etathalter AHA Puttner Bates, Austria 3/TBWA, Euro RSCG E & E, Huber und Schönburg Cayenne und Publicis eingeladen worden. Der BML-Konzern belegte laut Focus Media Resaerch mit insgesamt 418 Millionen Schilling errechnetem Werbedruck klar Platz eins unter den Top-Werbetreibenden des Landes. Neben den Budgets für die Marken Merkur, Bipa und "Ja!Natürlich" dürften rund 50 Prozent dieser Summe für die Marke Billa aufgewendet werden. (max)
stats