BESTSELLER würdigt Dirnberger de Felice als N...
 

BESTSELLER würdigt Dirnberger de Felice als Newcomer-Agentur des Jahres

Auf den Plätzen 2 und 3 der Wahl folgen die Agenturen For Sale und FCBi.

Die Wahl von Dirnberger de Felice zur BESTSELLER Newcomer-Agentur des Jahres 2003 hätte eindeutiger nicht ausfallen können: Sämtliche Juroren votierten für die Agentur von Peter Dirnberger, Marco de Felice und Sabine Grüber. Enger ging es da schon im „Kampf" um Platz 2 zu, wobei der Wiener Agentur For Sale vor allem die spektakulären Etatgewinne (ÖBB, Media Markt Deutschland) zu Gute gehalten wurde. FCBi muss sich im Rennen um „Silber" knapp geschlagen mit Platz 3 bescheiden, obwohl in der Jury vor allem die zahlreich gewonnenen Kreativawards und das schnelle Wachstum der Agentur gewürdigt wurden.



Die Teilnahmebedingungen: Alle an der Wahl der BESTSELLER Newcomer-Agentur des Jahres 2003 teilnehmenden Agenturen müssen nach dem 1. Jänner 2001 gegründet worden sein und ihren Firmensitz in Österreich haben. Folgende Kriterien waren für die Wahl entscheidend:


- die seit der Gründung gewonnenen Kunden/Etats


- der kreative Output der Agentur


- seit dem Agenturlaunch gewonnene Kreativ- und Effizienz-Awards und


- der unternehmerische Pioniergeist der Agenturgründer: Das Spektrum an Newcomern reicht schließlich von einer „echten" Neugründung über die Gründung einer Niederlassungen eines Agenturnetworks bis zur Gründung einer „Line-Extension" einer bestehenden Agentur



Die Fachjury bestand aus CCA-Vorstand Dr. Hans Cepko (Konzett), Markus Schuster (EPA/Aussenwerbung Dr. Heinrich Schuster), Christoph Schwedler (ATVplus), Dkfm. Heike Riedel (ORF-Enterprise) und Josef Koinig, Geschäftsführer der BESTSELLER-Newcomer-Agentur des Jahres 2002, Jung von Matt/Donau sowie Albert Sachs und Maximilian Mondel von BESTSELLER/HORIZONT.

Ein ausführliches Interview mit Dirnberger de Felice lesen Sie in BESTSELLER 3/2004, der am 24. März erscheint.

(max)

stats