Bernd Misske übergibt an Jacky Putz
 

Bernd Misske übergibt an Jacky Putz

McCann Erickson bekommt mit Jacky Putz einen neuen CEO, Misske geht zurück nach Deutschland.

Nach bestätigten und unbestätigten Gerüchten folgt nun die offizielle Meldung. Bernd Misske verlässt McCann Erickson Austria in Richtung Deutschland, als sein Nachfolger wird Herbert Putz alias "Jacky Putz" im März das Amt als CEO übernehmen. Helmut Sendlmeier, Chairman und CEO der Agenturmutter McCann Worldgroup bestellt den Österreicher zurück in seine Heimat. Putz war 25 Jahren im internationalen Werbe- und Marketinggeschäft tätig, von Young & Rubicam Wien wechselte er damals zu Young & Rubicam Deutschland, wo ihm Anfang der 90er Jahre – nach einigen Jahren im lokalen Geschäft – die Aufgabe übertragen wurde, das Osteuropa-Geschäft der Agentur aufzubauen und als Area Director zu leiten. Ende der 90er Jahre wurde Jacky Putz zum General Manager von Young & Rubicam Deutschland bestellt. 2003 folgte dann innerhalb des Dachnetzwerks WPP der Wechsel zu JWT Europe/London. Dort verantwortete er das globale Kaffeegeschäft des Kunden Kraft Foods.

Bernd Misske kehrt auf eigenen Wunsch nach sechs Jahren als Geschäftsführer der McCann in Österreich nach Deutschland zurück, um sich nur noch ausgewählten Projekten zu widmen.

stats