Beispielhafte Werbung aus Niederösterreich
 

Beispielhafte Werbung aus Niederösterreich

Im Rahmen der gestrigen Jurierung zum niederösterreichischen Landeswerbepreis wurde auch die Image-Kampagne "Marke statt Krise" präsentiert.

Im Loisium Langenlois tagte gestern Dienstag eine Fachjury mit Vertretern aus Werbung, Wirtschaft und Medien, um die besten Werbearbeiten Niederösterreichs zu ermitteln. Im Zuge einer österreichweit online durchgeführten Vorjurierung wurden in den vergangenen Wochen die rund 60 Nominierten zum "Goldenen Hahn", dem niederösterreichischen Landeswerbepreis für beispielhafte Werbung, festgelegt. Gestern wurden aus dieser Selektion wiederum die Finalisten in zwölf Kategorien bestimmt. Einzig der zusätzlich vergebene Publikumspreis wird erst ab 15. Mai mittels öffentlicher Online-Abstimmung auf www.markestattkrise.at juriert.




Die Preisträger – sowohl Nominierte, als auch Gewinner – sind vorerst Verschlusssache: Erst beim „Nominierungsevent“ am 14. Mai in der Wirtschaftskammer Niederösterreich werden die Nominierten bekannt gegeben. Die großen Gewinner werden im Rahmen der Werbegala zum Goldenen Hahn am 18. Juni im Stadttheater Baden geehrt.







Mit 439 Einreichungen wurde heuer ein Rekord an Einreichungen erzielt.  „Nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität der Arbeiten beim Goldenen Hahn ist seit Jahren auf hohem Niveau steigend“, freut sich Manfred Enzlmüller, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ). "Immer mehr Betriebe setzen auf Kommunikation aus niederösterreichischer Hand." Anlass genug für die Wirtschaftskammer, den Optimismus in der Region zu schüren. Daher baten Landesrätin Petra Bohuslav, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Manfred Enzlmüller gestern Medienvertreter ins Loisium, um die begleitende Image-Kampagne zum Goldenen Hahn unter dem Motto "Marke statt Krise" vorzustellen. Durch ein gezieltes Bündeln von regionaler Wirtschaftskompetenz und eine medial unterstütze Kampagne soll den Unternehmen eine selbstbewusste Gesinnung in wirtschaftlich schwierigen Zeiten vermittelt werden. Die niederösterreichische Bevölkerung ist aufgerufen, innovative Wirtschaftsideen und Kooperationen unter www.markestattkrise.at einzureichen. Die besten Ideen werden ebenfalls im Rahmen der Werbegala zum Goldenen Hahn am 18. Juni prämiert.
stats