BBDO beruft Markus Enzi in die Geschäftsführu...
 

BBDO beruft Markus Enzi in die Geschäftsführung

Dr. Markus Enzi, bis vor kurzem Geschäftsführer und Kreativchef von Ammirati Puris Lintas, auf Geschäftsführerebene bei BBDO Austria einsteigen.

Dr. Markus Enzi, bis vor kurzem Geschäftsführer und Kreativchef von Ammirati Puris Lintas, hatte sich nach dem auf internationaler Ebene vollzogenen Merger von APL und der Lowe-Group dazu entschlossen, die Agentur zu verlassen. Anstatt in einer fusionierten Lowe Lintas GGK als Member of the Board zu fungieren, wird Enzi auf Geschäftsführerebene bei der BBDO Werbeagentur einsteigen. Dort wird er neben der Chairwoman der BBDO-Gruppe, Dr. Elfriede Laher, der für strategisches Brand Planning verantwortlichen Dr. Angelika Trachtenberg und der New-Business-Directrice Mag. Karin Strahner als Kreativgeschäftsführer fungieren. Enzi, der auch als Gesellschafter bei der BBDO Werbeagentur einsteigen wird, begann nach dem Studium als Texter bei RSCG Jasch & Schramm, wechselte dann zu Schretter und in Folge zu Bárci & Partner. Nach zwei Jahren als Kreativdirektor bei Euro RSCG folgte der Einstieg bei Ammirati Puris Lintas, zuerst als Geschäftsführer und CD, später dann auch als Gesellschafter. Bei APL gelang Enzi gemeinsam mit Dr. Hannes Sonnberger der erfolgreiche turnaround der Agentur. Im Laufe seiner Karriere konnte Enzi zahlreiche Auszeichnungen und Kreativpreise einheimsen, unter anderem vom CCA, dessen Vorstandsmitglied er seit 1999 ist. Wie BBDO-Gruppe Chairwoman Elfriede Laher betont, habe man mit Enzi "einen absoluiten Wunschkandidaten für die designierte Nachfolge der Geschäftsführung der BBDO Werbeagentur gefunden". Der bisherige Kreativchef Christian Strasser, der laut Laher "tolle Arbeit für die Agentur geleistet" habe, hat sich "für eine andere Karriereplanung entschlossen und wird die Agentur verlassen." Enzi, der seinen neuen Posten mit 1. August antreten wird, hat "mit BBDO einen phantastischen Partner gefunden: Die Agentur ist sehr erfolgreich, die Marke steht weltweit für herausragende Kreativität und das Team ist sehr vielversprechend. Natürlich werden wir die Kreation deutlich ausbauen und für unsere bestehenden Kunden und alle, die es noch werden wollen aufsehenerregende Kampagnen entwickeln."





Mit Enzi wird erstmals in der Geschichte von BBDO in Österreich ein Kreativer in die Geschäftsführung berufen. Dabei haben Kreative in der Geschäftsführung bei BBDO, dem weltweit kreativsten Network, eine lange Tradition: So begann etwa Allen Rosenshine, Chairman und CEO von BBDO Worldwide, seine Karriere als Texter. Und auch Marcello Serpa, Chairman und CEO von Almpa/BBDO Sao Paolo sowie Jury-Präsident des heurigen Werbefestivals in Cannes, stieg als Copywriter in die Werbung ein. Des weiteren werden die BBDO-Agenturen in New York, Frankreich und Italien jeweils von einem Kreativen geleitet. Für die Geschäftsführung der BBDO-Gruppe Österreich, in der neben Elfriede Laher auch Dr. Fred Koblinger und Mag. Max Palla sitzen, Grund genug, diesen zukunftsweisenden Schritt zu setzen.

stats