Bäck und Zuschmann übernehmen Ecker & Partner
 

Bäck und Zuschmann übernehmen Ecker & Partner

#

Gründer und Namensgeber Dietmar Ecker zieht sich aus der Geschäftsführung zurück

Die PR-Agentur Ecker & Partner geht mit 1. Juli neue Wege – die bisherigen Minderheitseigentümer Nicole Bäck-Knapp und Axel Zuschmann, die derzeit noch jeweils 12,5 Prozent an Ecker & Partner halten, übernehmen mit je 50 Prozent die Agentur. Gründer und Namensgeber Dietmar Ecker wird sich damit aus der Geschäftsführung zurückziehen, der Agentur und ihren Kunden allerdings verbunden bleiben und gleichzeitig eigenen Projekten nachgehen.

"Für mich war das der logische Schritt und der richtige Zeitpunkt", so Dietmar Ecker über die Entscheidung. Dem fügt er hinzu: "Uns ist es gelungen, Österreichs größte eigentümergeführte PR-Agentur aufzubauen. Wir haben ein engagiertes und professionelles Team, eine sehr gute Auftragslage und mit Nicole Bäck und Axel Zuschmann zwei erfahrene Kommunikationsprofis an der Spitze der Agentur. Beide haben sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich in die operative Führung der Agentur eingearbeitet und vermehrt Verantwortung übernommen. Daher kann ich mich zukünftig voll und ganz der inhaltlichen Arbeit widmen und auf das konzentrieren, was mir am meisten Freude macht: strategische Beratung und Menschen vernetzen."

Die beiden neuen Haupteigentümer Nicole Bäck-Knapp und Axel Zuschmann meinen dazu:  "Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und diesen wichtigen Schritt – und möchten die Konstante im Wandel betonen: Die Struktur ändert sich, das Angebot bleibt gleich. Strategische Beratung auf höchstem Niveau, Storytelling über alle Kommunikationskanäle, und eines der besten Netzwerke Österreichs - unsere Kunden werden von diesem Zukunftsmodell profitieren. Unser bodenständiger Zugang bleibt ebenso erhalten wie der Firmenname – wir sind stolz auf die Marke, die wir in den letzten 17 Jahren gemeinsam aufgebaut haben und für die wir als Personen stehen."

Mehr dazu lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 27/2015, die am 3. Juli erscheint. Hier geht's zur Abo-Bestellung.
stats