Axe-Spot zeigt Diktator singend unter der Dus...
 

Axe-Spot zeigt Diktator singend unter der Dusche

Im Rahmen der Kampagne "Make Love, Not War"

Nachdem Axe seine Kampagne "Make Love, Not War" zum neuen Produkt Axe Peace bereits Mitte Jänner mit einem eindrucksvollen Spot präsentierte, ging nun der zweite Werbefilm on air. Im ersten Clip waren anfangs Szenen zu sehen, die an berühmte Antikriegsfilme erinnern: Ein Panzer rollt an, ein Staatsoberhaupt nimmt eine Militärparade ab und Soldaten befinden sich mitten in einem Hubschaubereinsatz. Am Ende fielen sich Männer und Frauen aber in die Arme. Die Botschaft dazu: Liebe ist stärker als Gewalt: „Make Love, Not War“.

Der zweite 30-Sekünder dreht die Geschichte nun weiter und zeigt eine Variation des Themas. Der Diktator, der zuvor auch im ersten Spot zu sehen war, steht unter der Dusche und trällert das Lied "As long as you love me" von den Backstreet Boys. Produziert wurden beide Spots von BBH, London. Das Commercial ist seit 10. Februar in Deutschland und Österreich zu sehen sowie ab 10. März in der Schweiz.

Partner der Kampagne ist die Organisation „Peace One Day“ des Dokumentarfilmers und Aktivisten Jeremy Gilley. Die internationale Non-Profit-Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Weltfriedenstag der UN am 21. September Aufmerksamkeit zu verschaffen. Mit der Werbeoffensive will Axe einen Beitrag dazu leisten, die Initiative und ihre Projekte bekannter zu machen.
stats