Auch kraftWerk protestiert gegen HORIZONT Soc...
 

Auch kraftWerk protestiert gegen HORIZONT Soccer Cup Regel

Das Team von Super-Fi legt gegen die Benimmregel Nummer 8 zum HORIZONT Soccer Cup protest ein.

Das Team von Super-Fi legt Protest gegen die Benimmregel Nummer 8 zum HORIZONT Soccer Cup 2005 ein. Darin heißt es: "Der Leiberltausch nach dem Spiel hat mit der gegnerischen Mannschaft und nicht mit den Cheerleadern zu erfolgen." Diese Regeln wurden von der Agentur Dirnberger de Felice im Auftrag des Kunden ATVplus, eines der Hauptsponsoren des HORIZONT Soccer Cup 2005 entwickelt.



kraftWerk beruft sich mit seinem Protest auf eine alte südamerikanische Tradition bei fußballerischen Kraftvergleichen und fügt der Protestnote eine

" TARGET="_blank">Video
bei, das die rechtmäßigkeit des Protestes unterstreichen soll.

(as)

stats