AT&T-Image an Goodby, Silverstein & Partners
 

AT&T-Image an Goodby, Silverstein & Partners

Der US-Teleco-Konzern AT&T lässt sich seine Corporate-Kampagne künftig von Goodby, Silverstein & Partners maßschneidern.

AT&T Wireless holt sich eine zweite namhafte an Bord und vergibt den Etat für die klassische Corporate-Image-Kampagne an Goodby, Silverstein & Partners aus San Francisco. Das Budget des US-amerikanischen Telekommunikationsgoiganten für dieses Segment wird auf 120 Millionen US-Dollar (rund 106 Millionen Euro) geschätzt. AT&T ließ sich seine Image-Kampagne bisher von Ogilvy & Mather in New York entwickeln, die den zirka 700 Millionen US-Dollar (616 Millionen Euro) schweren Gesamtetat des Unternehmens betreute. O&M wird auch weiterhin den Löwenanteil des AT&T-Budgets einstreifen und unter anderem für die B-to-B-Werbung, Handelsmarketing und verschiedene Produktkampagnen verantwortlich zeichnen.



Michael Sievert, Marketing-Chef von AT&T Wireless, kennt Goodby, Silverstein & Partners noch aus seiner Zeit beim Online-Finanzdienstleisters E-Trade. (as)

stats