Amir Kassaei juriert in Cannes
 

Amir Kassaei juriert in Cannes

Amir Kassaei komplettiert das Österreicher-Jurorenquartett beim Werbefestival in Cannes nur bedingt.


SRC=uploads/pics/imported/cannes.jpg WITDH=60 HEIGHT=60 ALIGN=LEFT BORDER=0>
Der Riege von neuen deutschen Juroren zum diesjährigen Werbefestival in Cannes gehört auch Amir Kassaei an, Geschäftsführer Kreation der DDB Group Germany. Kassaei, mit iranischen Wurzeln und Studium in Paris, wuchs in Österreich auf und gehörte mehrere Jahre dem Kreativteam von Bárci & Partner an. Nach den werblichen Lehrjahren in Wien wechselte Kassaei in die deutsche Werbeszene, wo er unter anderem die Kreation bei Springer & Jacoby mitprägte und anschließend zu DDB Germany wechselte. Kassaei juriert bei den Cannes Lions im Press & Outdoor-Wettbwerb. Den Cannes-Regeln gemäß wird Kassaei den Juroren aus Deutschland zugerechnet.



Neben Kassaei wurden aus Deutschland Klaus Funk (Studio Funk) in die Jury der neu geschaffenen Radio Lions, Alexander Schmidt-Vogel (MediaCom) in die Jury der Titan Löwen, Alexander Schill (Springer & Jacoby) und Felix Glauner (Euro RSCG Worldwide) in die Film-Jury, Andreas Bahr (Springer & Jacoby) in die Jury der Media Lions, Jörg Janda (Berger Baader Hermes) und Ingo Fritz (Nordpol) in die Jury der Cyber Lions sowie Peter Wendt (Publicis Dialog) in die Jury der Lions Direct berufen.

(as)

stats