'Am Puls der Zeit': Putz & Stingl setzt auf M...
 
'Am Puls der Zeit'

Putz & Stingl setzt auf Mikro-Events

Putz & Stingl
COO Nina Witti und CEO Gert Zaunbauer (Putz & Stingl) erweitern ihr Portfolio um Events mit kleinem Budget und weniger Teilnehmern.
COO Nina Witti und CEO Gert Zaunbauer (Putz & Stingl) erweitern ihr Portfolio um Events mit kleinem Budget und weniger Teilnehmern.

Die Mödlinger Kommunikationsagentur fokussiert anlässlich der Corona-Pandemie künftig verstärkt auf kleinere Veranstaltungen mit großer Reichweite.

Putz & Stingl blickt dieses Jahr bereits auf eine knapp 30-jährige Agenturgeschichte zurück. Mit dem neuen Format der Mikro-Events wolle man ein „Rund-um-Kommunikationsangebot am Puls der Zeit“ schaffen. Die Agentur kümmere sich dabei um den passenden Anlass, die Ehrengäste und die Abwicklung der gesamten Medien- & Kommunikationsarbeit.

Im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums nutzte der Intralogistiker Still etwa als erster die Chance eines Mikro-Events und beauftragte das Team von Putz & Stingl mit der Durchführung. „Eine große Jubiläumsfeier wäre für uns dieses Jahr undenkbar gewesen – ein Mikro-Event als Alternative mit hochrangigen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft war für uns genau das Richtige und hat auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Eindruck hinterlassen“, ist Still-Geschäftsführer Stefan Krejca überzeugt.

Gert Zaunbauer, CEO bei Putz & Stingl, ergänzt, dass neben einem Mehrwert für den Vertrieb und gesteigerten Umsatzzahlen auch positive Effekte für das ganze Team entstehen würden.

stats