aha puttner red cell wird neu strukturiert
 

aha puttner red cell wird neu strukturiert

Jörg Liemandt verlässt die Agentur For Sale Wien, um sich in der in vier Units neu aufgeteilten AHA-Agenturgruppe neuen Herausforderungen zu stellen

Strukturveränderungen mit einem neuen System selbstständiger Units, meldet aha puttner red cell. Laut Geschäftsführer Günter Roth machte der Verkauf der Cordiant-Gruppe an WPP, ein Grund für Kundenfluktuationen, den Schritt nötig. So konnte die AHA-Gruppe zwar Gewinne verzeichnen (aha puttner red cell gewann ein großes Verbund-Projekt und den 118899 - Alles Auskunft-Etat, die Direktmarketing-Tochter 141 Austria konnte den below-the-line-Etat von Hutchison 3G und jetzt kürzlich auch den Etat der neu nach Österreich kommenden Entrium Direktbank gewinnen), auf der anderen Seite gab es eine Verschiebung von internationalen Kunden in andere Agenturen des WPP-Netzwerkes (in Österreich wechselten Roche und Wella, in Ungarn BAT und Roche).



In Zukunft will Günter Roth den Focus der AHA-Gruppe noch stärker an der internationalen red cell Philosophie orientieren, wobei red cell Agenturen wie Berlin Cameron in New York und HHCL in London als Vorbild dienen. Red Cell versteht sich als globaler Hotshop, als integriertes Netzwerk lokaler Kreativagenturen.



Auch die Änderungen des Agenturmarktes machen Roth zufolge ein Unit-System sinnvoll: Der Grund: Sinkende Honorare für immer mehr Arbeit, Schere zwischen variablem Income und hohen Fixkosten der Agenturen. Bei aha puttner red cell wurden jetzt vier nahezu selbstständige Units unter einem Dach geschaffen, wobei die Eigentümerstruktur unverändert bleibt. Die neue Geschäftsleitung an der Agenturspitze besteht neben dem Chairman Gerhard Puttner in Zukunft nur noch aus dem CEO Günter Roth und dem CFO Michael Stowasser. Darunter gibt es die vier Units AHA 1, AHA 2 (above-the-line), 141 Austria (below-the-line) und XMcom (Interactive). Als Geschäftsführer der Gruppen ins Management Board berufen wurden Marcus G. Rotter (AHA 1), Jörg Liemandt (AHA 2), Andrea Kliment (141 Austria) und Hannes Kaufmann (XMcom).

CEO Günter Roth: "Diese Neustrukturierung und die Zufuhr an roten Blutkörperchen (neues Agentur-Logo) tragen sicher dazu bei, frisch gestärkt und von sauerstoffdurchtränktem Geiste beschwingt, die kreativen Herausforderungen der Zukunft anzugehen."

(cc)

stats