Agentur Blink holt Etat von Inode
 

Agentur Blink holt Etat von Inode

Michael Heine und sein Team setzen sich in einer Wettbewerbspräsentation gegen vier Mitbewerber durch.

Blink, die Schwesteragentur von Dirnberger de Felice, zeichnet für die neue Werbelinie des Internet-Breitbandanbieters Inode verantwortlich. Das Team um Kreativdirektor Michael Heine überzeugten Inode im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation, zu der neben dem bisherigen Etat-Halter Datenkraft auch die Agenturen aha puttner red cell, bluetango und die Andrea Preiss Werbeagentur geladen waren.



Seit Jahresbeginn arbeitet Inode auch mit einer neuen Media Agentur

zusammen: Carat Austria. Das neue Agenturduo betreut Inode nicht nur in Österreich, sondern wird auch den Auftritt des Unternehmens in Liechtenstein und nach dem Marktstart in Tschechien strategisch ausrichten und realisieren.

(as)

stats