ADEG streicht Regionalität hervor
 

ADEG streicht Regionalität hervor

JWT Wien kreierte neuen Auftritt für das Handelsunternehmen.

Erst im Februar konnte sich JWT Wien über die Verteidigung des ADEG-Etats freuen. Eine erste regionale Impulskampagne gibt nun Einblick in die neue Werbelinie der zur Rewe Group gehörenden Handelskette. Der auf das jeweilige Bundesland heruntergebrochene Claim: Hierzulande shoppt man nicht - sondern man kauft ein. Regionalität steht bei ADEG im Vordergrund und dieses Zuhause-Gefühl sollen die aktuellen Sujets vermitteln. Den persönlichen Service beweisen regionale ADEG-Kaufleute, die als Presenter fungieren. „Im sensiblen Umgang mit Sprache steckt soviel Symbolik — das österreichische Wort ‚einkaufen? bringt die ADEG Positionierung auf den Punkt“, erläutert JWT CEO Jörg Spreitzer. ADEG Marketingleiter Peter Peschel ergänzt: „Bild und Sprache rufen Emotionen hervor, die einem das Gefühl geben, daheim zu sein.“

Credits:
Kunde: ADEG Österreich, Marketingleitung: Mag. Peter Peschel, Agentur: JWT Wien, Client Service Director: Susanne Kelz-Schmid, CCO: Markus Zauner, AD: Philipp Jandl, Text: Robert Kuchar, Andreas Spielvogel, Grafik: Maryam Fakhran, Kontakt: Simone Stückl, Fotograf: Gregor Ecker, Litho: Rotfilter
stats