2,5 Prozent der Belegschaft: Accenture will r...
 
2,5 Prozent der Belegschaft

Accenture will rund 19.000 Mitarbeiter kündigen

OlekAdobe / adobe.stock.com

Die Stellenstreichungen betreffen 2,5 Prozent der Mitarbeiter:innen.

Das Beratungsunternehmen Accenture will weltweit rund 19.000 Mitarbeiter:innen kündigen. Ziel sei es, das Unternehmen zu "verschlanken" und Kosten zu senken, erklärte Accenture in einem am Donnerstag bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Dokument. Die Kündigungen sollen demnach über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren erfolgen und betreffen rund 2,5 Prozent der derzeit weltweit 738.000 Mitarbeiter.


Das Unternehmen rechnet durch die Kündigungen mit einmaligen Kosten von rund 1,5 Milliarden US-Dollar (knapp 1,4 Milliarden Euro). Davon entfallen 1,2 Milliarden Dollar auf Abfindungen und weitere Personalkosten. Zugleich erklärte Accenture, weiter Mitarbeiter:innen einstellen zu wollen, "insbesondere, um unsere strategischen Wachstumsprioritäten zu unterstützen".

Accenture ist eines der größten Beratungsunternehmen der Welt und hat nach eigenen Angaben Kunden in mehr als 120 Ländern. Das Unternehmen hat seinen Sitz im irischen Dublin, wird aber an der New Yorker Wall Street gehandelt. In Österreich ist das Unternehmen etwa mit der Digitalagentur Accenture Song vertreten, mit Sitz in Wien.




stats