232 Spots zum Werbehahn eingereicht
 

232 Spots zum Werbehahn eingereicht

Die heimische Werbewirtschaft hat 217 national und 15 regional ausgestrahlte Spots ins Rennen um den Radio-Award des ORF geschickt.

Die heimische Werbewirtschaft hat 217 national und 15 regional ausgestrahlte Spots ins Rennen um die begehrten Auszeichnungen geschickt. Mit 232 Radiospots ist die Beteiligung am diesjährigen Radio-Award des ORF sensationell. Im Vergleich zum Vorjahr wurden legte die Zahl der Einreichungen um mehr als 20 Prozent zu. Lediglich einmal in den vergangenen Jahren – beim ORF-Werbehahn 2003 – wurden mit 268 Kreativarbeiten mehr Spots eingereicht als beim diesjährigen Wettbewerb.

Mit dem ORF-Werbehahn werden in der Kategorie „National“ in Gold, Silber und Bronze die besten Spots ausgezeichnet, die landesweit on Air waren. In der Kategorie „Regional“ wird der beste regionale Radio-Spot gewürdigt. Zur Teilnahme am Wettbewerb waren alle erstmals im Bewertungszeitraum 1. Juli 2004 bis 30. Juni 2005 in einem ORF-Radio ausgestrahlten Werbespots berechtigt. Die eingereichten Spots werden in der Folge von einer mit Branchenprofis besetzten Jury nach den Kriterien Gesamteindruck, Kreativität der Umsetzung, Auffälligkeit im Umfeld und spezifischer Ausnutzung der Möglichkeiten des Mediums Radio bewertet. Die Verleihung erfolgt im Rahmen der Radionight im November.

(max)

stats