Raffeiner Reputation: Silva Leschner wird Auf...
 
Raffeiner Reputation

Silva Leschner wird Aufsichtsrätin bei Grätzl Energie

Grätzl Energie
Vorstandsmitglieder Stefan Duschek (li.) und Roland Kuras (re.) mit Silva Leschner bei der Generalversammlung der Grätzl Energie.
Vorstandsmitglieder Stefan Duschek (li.) und Roland Kuras (re.) mit Silva Leschner bei der Generalversammlung der Grätzl Energie.

Die PowerSolution Energieberatung GmbH, seit über sechs Jahren Kunde der Agentur Raffeiner Reputation, hat die Agenturleiterin Silva Leschner für den Aufsichtsrat der Wiener Grätzl Energiegemeinschaft vorgeschlagen.

Die Grätzl Energie ist Wiens erste unabhängige, regionale, erneuerbare Energiegemeinschaft. Sie wurde direkt nach Inkrafttreten des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) 2021 auf Initiative der PowerSolution Energieberatung GmbH gegründet. Silva Leschner wurde nun einstimmig in den Aufsichtsrat gewählt und wird ihr Know-how im Bereich Positionierung und Public Relations in ihrer neuen Rolle einbringen.

"Das Ziel der Grätzl Energie ist klar: Wir möchten mehr Mitglieder gewinnen. Vor allem auch jene, die bereits eine Erzeugungsanlage haben oder freie Dachflächen gegen einen Pachtbetrag zur Verfügung stellen können. Aktuell konzentrieren wir uns vor allem auf den 23. Bezirk. Weitere Bezirke sollen aber folgen", erklärt Roland Kuras, Geschäftsführer von PowerSolution. "Dazu braucht es eine klare Positionierung. Mir war es ein persönliches Anliegen, im Aufsichtsrat der Grätzl Energie eine weitere aktive Stimme zu haben, mit der der Vorstand in den strategischen Austausch gehen kann. Mit Silva Leschner haben wir nun eine Kommunikationsexpertin mit im Boot, die inhaltlich versteht, wovon sie spricht und mit der ich selbst schon seit bald fünf Jahren eng zusammenarbeite."

Raffeiner Reputation habe sich inhaltlich schon früh auf die Bereiche Infrastruktur, Mobilität, Energie, Sportindustrie, Umwelt und Gesundheit spezialisiert. "Diese thematische Nähe zu unseren Kund:innen vereinfacht nicht nur Prozesse und Abstimmungen, indem wir uns nicht erst lange in die übergeordneten Zusammenhänge einarbeiten müssen. Sie schafft zusätzlich Sicherheit. Und was noch viel wichtiger ist: Es macht uns viel Spaß, uns in komplexe Themen zu stürzen und unser Wissen zu vertiefen. Dadurch schaffen wir es, Komplexität zu reduzieren, die Inhalte in einfacher, verständlicher Sprache zu erklären und unseren Kund:innen Lösungsvorschläge mit fundierter inhaltlicher Tiefe zu machen", so die neue Aufsichtsrätin.

Die 30-Jährige betreut bei Raffeiner Reputation sämtliche Energiethemen. Im Rahmen der laufenden Zusammenarbeit mit PowerSolution zur strategischen Positionierung und PR wurden verschiedene Projekte umgesetzt, wie z.B. eine Crowdfunding Kampagne zur Finanzierung der PV-Anlage der Wiener Traditionsbäckerei Felber im Jahr 2018 oder der Launch der Energie Community-App "hee" 2020.
stats