Nach DIF und Proevent: Thomas Waldner geht ne...
 
Nach DIF und Proevent

Thomas Waldner geht neue Wege

Markus Sibrwa
Zehn Jahre war Thomas Waldner unter anderem als Projektleiter für das Donauinselfest tätig.
Zehn Jahre war Thomas Waldner unter anderem als Projektleiter für das Donauinselfest tätig.

In einer Mail an Wegbegleiter und Freunde kündigt der Geschäftsführer des Pro Event Team für Wien sowie der Projektleiter des Wiener Donauinselfests berufliche Veränderung an.

Gemeinsam mit seinem Team habe er in der vergangenen Dekade vieles auf die Beine stellen können. Doch: „Nach zehn Jahren bei Proevent und dem Donauinselfest (…) habe ich dieses Jahr zum Anlass zu genommen, um meine berufliche Position zu überdenken und einen neuen Weg einzuschlagen“. Das verkündet Thomas Waldner in einer aktuellen E-Mail an Freunde und Partner.


Er werde noch bis Ende Februar als Geschäftsführer der Proevent tätig sein und alle Projekte und Agenden an sein Team übergeben. Für Anfragen stehe er weiterhin zur Verfügung.

„Ich möchte allen herzlich danken, die mein Team und mich in den letzten zehn Jahren großartig unterstützt und gemeinsame Erfolge – sehr oft vor einem begeisterten Millionenpublikum – möglich gemacht haben“, so Waldner. In dieser Zeit seien wunderbare Partner- und Freundschaften entstanden, auf deren Weiterführung er sich freue.

Konkreter wird er dabei noch nicht: „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und auf das, was vor uns liegt.“ Jetzt sei der richtige Moment, um mit Optimismus in die Zukunft zu blicken „und gemeinsam neue Wege zu beschreiten.“

stats