Del Pozo übernimmt Ruder: Gründer Michael Kat...
 
Del Pozo übernimmt Ruder

Gründer Michael Katzlberger verlässt Tunnel23

Tunnel23
Michael Katzlberger (links) zieht sich nach zwei Jahrzehnten aus dem Agenturgeschäft zurück. Diego del Pozo (rechts) übernimmt die alleinige Führung und wird Mehrheitseigentümer der Wiener Agentur.
Michael Katzlberger (links) zieht sich nach zwei Jahrzehnten aus dem Agenturgeschäft zurück. Diego del Pozo (rechts) übernimmt die alleinige Führung und wird Mehrheitseigentümer der Wiener Agentur.

Der Geschäftsführer und Gründer der digitalen Kreativagentur zieht sich mit Ende April nach 20 Jahren aus dem Agenturgeschäft zurück, um sich mit einem Beratungsunternehmen dem Einsatz von KI zu widmen. Partner und Co-Geschäftsführer Diego del Pozo übernimmt die alleinige Führung und wird Mehrheitseigentümer der Wiener Agentur.

Dennoch wolle Michael Katzlberger Tunnel23 in beratender Funktion und als Anteilseigner weiterhin verbunden bleiben. Im Jahr 2001 gründete Katzlberger Tunnel23 gemeinsam mit Diego del Pozo. Nach zwanzig Jahren im Agenturgeschäft hat der Technologie-Experte nun den Beschluss gefasst, sich mit einem eigenen Beratungsunternehmen für KI-basierte Produkte und Dienstleistungen voll und ganz seinem Leibthema zu verschreiben: der künstlichen Intelligenz.

'Erfordert jedoch völlige Hingabe'

„Der rasante technologische Fortschritt bringt auch eine kreative Revolution mit sich. In diesem Prozess wird in Zukunft vor allem auch künstliche Intelligenz eine maßgebende Rolle spielen. Produkte und Dienstleistungen für ein neues, unbekanntes Terrain zu entwickeln, erfordert jedoch völlige Hingabe und entsprechende zeitliche Ressourcen. Aus diesem Grund werde ich mich aus der Agentur zurückziehen, um mich voll und ganz dieser neuen Aufgabe zu widmen“, erklärt Katzlberger. Dieser Zeitpunkt sei „wohl überlegt, gemeinsam mit unserem unglaublichen Team haben Diego und ich Tunnel23 in den letzten zwanzig Jahren zu einer festen Größe in der heimischen Agenturlandschaft aufgebaut. Jetzt ist es an der Zeit, dass ich mich meinem nächsten Herzensprojekt annehme.“

Diego del Pozo, der seit 2012 das operative Geschäft verantwortet, wird zum alleinigen Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer der Agentur: „Michi und ich haben in den letzten Jahren mit der Agentur einen bemerkenswerten Weg zurückgelegt. Für diese gemeinsame Reise, geprägt von Fairness, Vertrauen und nicht zuletzt Erfolg möchte ich mich bei Michi bedanken und freue mich, dass er uns in beratender Funktion und als Anteilseigner weiterhin verbunden bleibt.“

stats