willhaben wird erster Sponsor einer österreichischen eSport-Mannschaft

Die Marktplatz-App unterstützt „Tickling Tentacles willhaben” als Hauptsponsor.

Die Marktplatz-App willhaben unterstützt ab sofort den in Österreich noch jungen eSport und steigt als erster Hauptsponsor beim heimischen League-of-Legends-Team „Tickling Tentacles” ein. In der heimischen Szene machte sich die Mannschaft rund um Patrick Obermüller bereits einen Namen. Nun soll mit der Unterstützung von willhaben der nächste große Leistungsschritt geschafft werden. „Mit High-End Hardware vom Marktplatz, Coachings und Bootcamps, professioneller Vermarktung und finanzieller Unterstützung möchten wir dafür sorgen, dass unser Team bestmöglich für die großen Turniere in Österreich vorbereitet ist”, kommentiert willhaben Head of Marketing Mercedes Krutz die Sponsoring-Entscheidung, die in dieser Form eine Premiere in Österreich darstellt. 

Phänomen eSport – Aufbruchsstimmung in Österreich
eSport ist die schnellst wachsende Sportart weltweit. Ausverkaufte Stadien auf der ganzen Welt und jährliche Preisgelder von über 100 Millionen Euro unterstreichen den Stellenwert der noch jungen Sportart. Auch in Österreich herrscht Aufbruchsstimmung. Die erst kürzlich stattgefundene „Game City“ in Wien verzeichnete einen Rekord von 80.000 Besuchern. Im Rahmen dieses Events verkündete der weltweit größte Anbieter von eSport-Ligen, „ESL“, die Gründung der „A1 eSport League Austria - powered by ESL”. Acht Teams treffen dabei in einer Gruppenphase aufeinander, um sich im Strategiespiel „League of Legends“ zu messen, das monatlich von mehr als 100 Millionen Gamern weltweit gespielt wird. Das Finale wird im März 2018 in Wien stattfinden, auf den Gewinner wartet ein Preisgeld von 10.000 Euro – eine Rekordsumme auf österreichischer Ebene. Mit der Unterstützung von Österreichs Marktplatz-App gehört nun auch die „Tickling Tentacles willhaben“ zu den Favoriten dieser Liga.

Große Titel im Visier
Die im März 2016 gegründeten „Tickling Tentacles“ erlangten in der heimischen Szene schnell Bekanntheit. Bereits im Gründungsjahr schaffte es den zweiten Platz im Staatsmeisterschaftsfinale, das im Rahmen der „Game City“ vom österreichischen esports-Verband (ESVÖ) ausgetragen wurde. Im kommenden Jahr möchten die „Tickling Tentacles willhaben“ ihren ersten großen Titel gewinnen. Das Team besteht aus Patrick Eberle („TTW Setrix“) aus Ehebichl in Tirol, Daniel Schabasser(„TTW Bato“) aus Pyhra bei St.Pölten, Simon Weinberger (TTW Tiny Techie) aus Linz-Land, Michael Brottrager („TTW Caps“) aus Graz-Straßgang und Bojan Lekanic („TTW Bobo“) aus Graz-Gleisdorf. Gegründet wurde es von Patrick Obermüller („TTW Heideltraut“) aus Hargelsberg und Markus Raschek („Envy“) aus Deutsch Wagram steht als Coach zur Seite.

[Red.]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online