Publicis Media holt sich L’Oréal Mediaetat mit neuer Unit iBeauty

Erstmals sollen alle Kommunikationskanäle gesamtheitlich abgedeckt werden.

Im Pitch um den Media-Etat von L’Oréal Österreich ab 2018 hat sich Publicis Media durchgesetzt. Im Zuge eines ganzheitlichen Agenturansatzes sollen künftig neben Paid auch Owned und Earned Media (POE) von einer Agentur betreut werden. Publicis Media wird dafür eine neue Geschäftseinheit gründen, die Boutique-Agentur iBeauty. Damit sollen alle Marken über alle Konsumenten-Touchpoints hinweg beraten werden.

Die neue Agentur wird neben dem Mediaeinkauf den Fokus vor allem auf die integrierte Beratung entlang aller Kanäle legen. Dazu zählen neben den klassischen und digitalen Mediagattungen vor allem auch Social Media und die Produktion von Content. „Wir sind überzeugt, auch in Österreich mit iBeauty einen sehr starken strategischen Berater für die Kommunikation unserer Marken in der digitalen Welt gewonnen zu haben“, so Klaus Fassbender, Contry Manager L’Oréal Österreich.

Ausschreibung seit Beginn 2017

Seit Anfang 2017 bereitete die L’Oréal Gruppe in den deutschsprachigen Märkten die Ausschreibung vor. „Neue Technologielösungen, integriertes Prozessmanagement und die permanente Live ROI Analyse haben uns überzeugt. Mit iBeauty entwickeln wir die klassische Mediaagentur weiter in einen integrierten POE-Partner für unsere Marken“ erläutert Andreas Neef, Media Direktor DACH von L’Oréal.

Die Weiterentwicklung der Agenturlandschaft der L’Oréal-Gruppe ist ein weiterer Bestandteil der digitalen Transformation: „2017 ist es in der Digitalisierung bei L’Oréal noch einmal zu einer massiven Beschleunigung gekommen. Die Gesamtheit der Maßnahmen, die wir setzen, zielt zu 100 Prozent darauf ab, unsere Konsumenten im digitalen Zeitalter in den Mittelpunkt zu stellen. Es ist wichtig, einen starken Partner an der Seite zu haben, um diesen Weg konsequent und strategisch weiterzugehen und auszubauen“, erläutert Nora Trattner, Country Head Digital L’Oréal Österreich.

(Red.)

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online