ImmobilienScout24 will mit Life Changing Moments gezielter ansprechen

Die OOH-Sujets werden in puncto Inhalte regional unterschiedlich ausgesteuert.

Rund ein Viertel der Österreicher sucht aktuell oder hat 2016/17 eine neue Immobilie gesucht, wie es vonseiten ImmobilienScout24 heißt. Mit seiner neuen B2C-Kampagne will das Unternehmen die Prinzipien des exakten Targetings, wie sie in der differenzierten Online-Werbung mittlerweile Standard sind, erstmals auch auf die Offline-Werbung übertragen. Für die Kreativleistung zeichnet die digitale Branding Agentur wild aus Wien verantwortlich.

Kein 'One size fits all'

„Die Wünsche und Präferenzen der Immo-Suchenden sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, das haben wir vorab in der Marktforschung abgetestet. Daher gibt es nicht mehr wie früher die ‚eine Message für alle´“, so Andreas Picka, Leiter Marketing bei ImmobilienScout24 in Wien. ImmobilienScout24 hat bereits im Sommer 45 Varianten online in verschiedensten Zielgruppen und Regionen datengesteuert abgetestet und evaluiert – und die besten 12, zwei pro Bundesland, sind nun an den Start gegangen. In Wien fährt unter anderem eine ImmobilienScout24 Straßenbahn über den Ring, auch Digital OOH kommt zum Einsatz. In den anderen Bundesländern setzt die Immo-Plattform auf klassische Plakate.

Fokus der Kampagne sind die „Life Changing Moments“ der Immobilien-Suchenden: die erste Wohnung, die erste gemeinsame Wohnung, der Familienzuwachs, aber auch die Trennung und neues Single Dasein.

Studiendetails: Integral Markt- und Meinungsforschung, Onlinebefragung, Österreicher/innen 18-69 Jahre, repr. Für das gewählte Segment, 1.002 Befragte, Aug./Sept. 2017

(Red.)

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online