Facebook bringt Chat-App für Kinder heraus

Die Accounts im „Messenger Kids“ können nur von den Eltern angelegt werden, und diese müssen auch jeden einzelnen neuen Kontakt freigeben.

Facebook startet „Messenger Kids“ - eine Chat-App speziell für Kinder. Die Accounts können nur von den Eltern angelegt werden, auch einzelne Kontakte können nur von den Eltern freigegeben werden. In der App werde keine Werbung angezeigt, und Daten würden nicht für Anzeigen ausgewertet, wie Facebook erklärt. Mit der Anmeldung beim Messenger für Kinder werde auch kein Facebook-Profil erstellt.

Die Chat-App ist zunächst allerdings nur in den USA verfügbar. Nach den amerikanischen Bestimmungen zum Kinderschutz darf man eigentlich erst ab dem Alter von 13 Jahren Online-Dienste wie Facebook nutzen. In der Praxis melden sich jedoch oft auch jüngere Kinder unter Angabe eines falschen Geburtsdatums an und setzen sich damit auch Gefahren aus.

(red)

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online