eurobest 2017: Drei Shortlist-Platzierungen für Österreich

Wien Nord und Demner, Merlicek & Bergmann sichern sich erste Shortlistplatzierungen beim diesjährigen eurobest Festival in London.

Zwei von sechs am eurobest Festival 2017 teilnehmenden österreichischen Agenturen sichern sich in der Kategorie „Outdoor“ erste Shortlistplatzierungen und konnten die Jury unter Richard Brim (adam&eveDDB, UK), in der auch Michael Nagy von Jung von Matt/Donau juriert, in der ersten Hürde zum Award überzeugen.

Wien Nord punktet in der Subkategorie „Charities & Non-profit“ mit der Kampagne „Care Hunger“ für den Kunden Care Österreich. Im Fokus der Kampagne, die pro bono entwickelt wurde, stand dabei das Care-Paket. In der Subkategorie „Drinks“ kann Demner, Merlicek & Bergmann gleich mit zwei Sujets der Kampagne „Crafted with Patience“ für die Salzburger Privatbrauerei Stiegl überzeugen und sichert sich damit zwei Shotlistplatzierungen. Bereits beim diesjährigen Cannes Lions Festival konnte die Agentur mit „Crafted with Patience“ in der ersten Runde punkten und schaffte es auf die Shortlist in der Kategorie Outdoor. Für eine der begehrten Löwentrophäen reichte es leider nicht.

23 Einreichungen

Die Einreichzahl korrigiert sich von zuvor 19 Einreichungen auf insgesamt 23 Einreichungen von sechs Agenturen. Damit liegt die Zahl der rot-weiß-roten Award-Chancen beim diesjährigen eurobest European Festival of Creativity knapp unter dem Vorjahr mit 26 Einreichungen von sieben Agenturen.

Die österreichischen Einreichungen stammen von Cheil Austria, Demner, Merlicek & Bergmann, Jung von Matt/Donau, Ketchum Publico, Warda Network und Wien Nord.

(red.)

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online