Zum goldenen Hirschen Wien und Generali Schweiz hören wieder zu

Die Kampagne „Um zu verstehen, muss man zuhören“ geht in der Schweiz in die zweite Runde

Anfang des Jahres hat die Agentur Zum goldenen Hirschen Wien die Generali Österreich-Kampagne mit dem Claim „Um zu verstehen, muss man zuhören“ auch in der Schweiz gelauncht. Nun folgt dort die zweite Welle der crossmedialen Werbeoffensive, in der erneut echte Menschen und echte Geschichten im Mittelpunkt stehen – darunter etwa Stefan, der paraglidende Rollstuhlfahrer. Regie bei den TV- und Onlinespots, die ab sofort in allen Regionen der Schweiz zu sehen sind, führte einmal mehr der Dokumentarfilmer Ciro Cappellari, Oscar-Preisträger und Gewinner des Sundance Film Festivals.

Die Kampagne leitet die Konsumenten auf die Microseite generali.ch/zuhoeren, wo unter anderem die Geschichten der Protagonisten näher erläutert werden. Interdisziplinär konzipiert wurde die Seite von Zum goldenen Hirschen, umgesetzt von ressourcenmangel Hamburg, den Digital Experts der Hirschen Group.

Credits:

Verantwortlich bei Generali Schweiz: Head of Customers, Marketing & Communications: Roger Stieger; Head of Marketing Communications & Brand Management: Andreas Kuster; Senior Brand Manager: Susanne Hohler; Marketing Communications Manager: Aleksandra Luzna; Verantwortlich bei Zum goldenen Hirschen Wien: Creative Director: Hannes Böker, Alexander Zelmanovics; Art Director: Hannes Böker; Senior Copywriter: Dorothee Bernhard; Copywriter: Michael Pelzl; Graphic Designer: Simon Pointner; Client Service: Gerhard Martinek; Senior Account Manager: Petra Eggenreich; Account Manager: Pia Pichler; Filmproduktion: Rosas & Co Films AG, Zürich; Regie: Ciro Cappellari; Kamera: Michael Saxer; Musik: Lars Deutsch, Los Angeles; Tonstudio: Jingle Jungle AG, Zürich; Online: Ressourcenmangel, Hamburg; Fotografie: Ciro Cappellari

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online