Zeitungsapp als Marketingtool

Neue Morawa-App stimmt den digitalen Zeitungskonsum nun auch auf die Corporate Identity der Hotel- und Touristikunternehmen ab; auch Zusatzservices verfügbar.

Die Digitalisierung macht vor keiner Branche Halt. Eine Studie der Österreichischen Hoteliervereinigung, unter dem Titel „Hotellerie 4.0 – Gäste gewinnen und effizienter werden“, analysiert die Onlineaktivitäten internationaler Hotelgruppen und Start-ups aus der Reise- und Hotelbranche. Zentrale Aussage: 44 Prozent der Bevölkerung wird im Jahr 2020 mit der Digitalisierung aufgewachsen sein. Die Hotellerie wappnet sich daher bereits jetzt für diese Kunden.

Location in der App

Neuerdings verstärkt mit der Zeitungs-App des österreichischen Pressevertriebs Morawa. Damit können Gäste nun in Hotels und Restaurants nicht nur Zeitungen und Magazine kostenlos am Smartphone lesen, sondern auch zusätzliche Features nutzen. Eine neue Premium Edition soll es Hotels zusätzlich ermöglichen, die App auf ihre Corporate Identity zu branden und so als Marketingtool einzusetzen.

Damit soll die Kundenbindung erhöht werden: „Die aktuelle App-Version ermöglicht kundenindividuelles Branding des App-Headers mit Bildern der Location, die mit Links hinterlegt werden“, sagt Antoinette Henriquez, Bereichsleiterin Morawa Lesezirkel. Der Vorteil für die Hotelbranche: „Gäste erkennen die Location in der App wieder. Damit wirkt Red by ­Morawa wie eine eigene App des jeweiligen Partners“, sagt Henriquez weiter. Insbesondere für Unternehmen mit klaren Designrichtlinien sei das Angebot interessant, sagt sie.

Und: der Nutzen bestehe schlussendlich darin, „die eigene Marke in der App mit zu transportieren und mit der App eine Kommunikationsbrücke auf die eigene Website zu schlagen“. 

Speisekarte und Co digital

Individueller Content für die Hotelgäste soll einer der App-Services sein. Das biete die Möglichkeit der direkten Kommunikation mit der Zielgruppe am digitalen Point of Sale. Die App begleitet den Gast mittels GPRS-Technologie durch die Räumlichkeiten des Hotels und stellt Inhalte wie Speisekarten, Kundenmagazine oder Infofolder als PDF bereit.

Solange der Gast sich im Hotel oder Restaurant aufhält, kann er Tageszeitungen, Magazine oder auch Bücher kostenfrei über Smartphone oder Tablet konsumieren. Sobald er die Location verlässt, ist der Content nicht mehr verfügbar. Dabei entscheidet jedes Hotel, ob es spezielle Fachmagazine oder auch fremdsprachige Zeitungen über die App verfügbar machen möchte.Auch für Großveranstaltungen, wie Open-Air-Festivals oder Messen, sieht Henriquez Potential.

So könne man anstelle der klassischen Ausspielung der üblichen Magazine und Tageszeitungen an diesen Locations während der Veranstaltung Ausstellungskataloge, Lageplan, Hinweise zu Künstlern und Videos ausspielen. Bereits jetzt stehen – neben dem in der Premium Edition inklusiven App – Branding mit App-Header und Farbe, Features wie Mobile Couponing und die Integration eines Kundenmagazins zur Verfügung.

Hotels setzen bereits auf die App: „Als zukunftsweisendes Hotel bieten wir mit der Morawa-App einen weiteren Vorteil für unsere Gäste. Die große Auswahl der Magazine und das bequeme Handling am Smartphone werden von unseren Gästen sehr geschätzt“, sagt Benedikt Komarek, Inhaber des Hotel Schani Wien.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online