World Summit Award für die „Welt der Habsburger“

Die Virtuelle Ausstellung „Welt der Habsburger“ aus Österreich ist unter den weltbesten Webseiten und erhält in Kairo UN-gestützten World Summit Award.

Zusammen mit 39 weiteren Gewinnern wird die österreichische Web-Ausstellung „Welt der Habsburger“ am 27. April auf der regionalen IT-Fachmesse „Cairo ICT“ in Kairo mit dem internationalen e-Content-Preis „World Summit Award“ (WSA) ausgezeichnet. Der österreichische Beitrag bietet eine multimediale Zeitreise durch sieben Jahrhunderte Habsburger Geschichte und wurde von einer Expertenjury aus 460 Projekten und 105 Ländern ausgewählt.

Die „Welt der Habsburger“ wurde von der Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. produziert und lädt Kulturinteressierte ein, über ein interaktives Interface in die Vergangenheit der Habsburgermonarchie einzutauchen. In 500 Kapiteln, 100 Themenschwerpunkten und über 1.400 Bildern und Asservaten zeichnet „Welt der Habsburger“ ein „unvergleichlich buntes und reiches Bild dieser großen Dynastie“, befand die internationale WSA-Jury.

Der Gewinner-Event findet in Kooperation mit der Cairo ICT und der Information Technology Industry Development Agency (ITIDA) statt. Zwischen 26. und 29. April stellen die WSA-Sieger ihre digitalen Produkte auf der Cairo ICT Messe vor. Teil des Programms sind Workshops, Konferenzen mit UN-Beteiligung und als Höhepunkt der Veranstaltung die WSA-Gewinner-Gala am 27. April. Ein Stream übertragt den Event live unter Wsis-award.org und Tv.wupy.org.

Der World Summit Award (WSA), organisiert vom Internationalen Centrum für Neue Medien (ICNM) in Salzburg, wurde im Jahr 2003 im Rahmen des UN's World Summit on the Information Society (WSIS) geschaffen. Er ist eine weltweite Initiative, die die international besten digitalen Inhalte auswählt und präsentiert.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online