Vienna Digital gründet IT Talent Center in Bosnien-Herzegowina

Die Wiener Innovationsschmiede eröffnete in Sarajevo das erste IT Talent Center für Studenten und Young Professionals

Mit der Initiative 'Vienna Digital Academy' verfolgen die Digital-Experten und Vienna Digital-Geschäftsführer Sead Ahmetović und Benjamin Ruschin das Ziel, talentierte IT-Developer auf eine erfolgreiche Karriere in der Digital-Branche vorzubereiten. Mit der neu gegründeten Akademie soll ihnen vor allem der Weg nach Österreich geebnet werden. Die erste Veranstaltung fand in Sarajevos Nobelhotel Radon Plaza statt, wo den besten 45 von mehr als 200 Bewerbern die Ziele und das Programm der Akademie, sowie die Anforderungen österreichischer Arbeitgeber vorgestellt wurden. Den Teilnehmern der Akademie wird eine Beschäftigung in der EU-Region bei namhaften Unternehmen und Agenturen in Aussicht gestellt. 

„Dem IT-Fachkräftemangel in Österreich entgegenwirken“

„Bosnien-Herzegowina beherbergt sehr viele junge und top-motivierte Talente im IT-Bereich, die auf Grund der schlechten Wirtschaftslage im Land keine adäquaten Jobs finden. Viele Talente werden deshalb von US-Amerikanischen Konzernen und Start-ups abgeworben, welche die gute Ausbildung und die Qualität der Developer schätzen“, erläutert Sead Ahmetović, der mit der Situation in seinem Heimatland bestens vertraut ist und über ein breitgefächertes Netzwerk in der CEE-Region verfügt.  Benjamin Ruschin ergänzt: „Mit der Academy möchten wir vor allem auch dem akuten IT-Fachkräftemangel in Österreich entgegenwirken. Bei dieser Ausbalancierung des Fachkräftemangels einerseits und der Perspektivlosigkeit andererseits gibt es nur Gewinner.“

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online