Tatort: Schlafzimmer.

Draftfcb Partners launcht für den Verein Wiener Frauenhäuser eine Awareness-Kampagne, die sexuelle Gewalt in Ehe und Partnerschaft thematisiert.

Die Kampagne thematisiert sexuelle Gewalt in Ehe und Partnerschaft und soll in den kommenden Jahren durch weitere Kampagnenelemente dazu beitragen, die Thematik stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Laut Draftfcb Partners ist diese Kampagne die erste ihrer Art in Europa.

Der Tv-Spot (siehe unten) und das Print-Sujet sollen das Unbehagen vermitteln, dem viele Frauen in Österreich täglich ausgeliefert sind: Das Bett steht in einer dunklen Ecke einer Stadt und wird für die Frau zu jenem Ort, an dem sie jeden Tag aufs Neue der Gewalt ihres Partners ausgeliefert ist.

„Wir sind überzeugt, auf diesem Weg betroffene Frauen zu erreichen, aber auch eine breitere Auseinandersetzung in unserer Gesellschaft mit dem Thema auslösen zu können“, so Andrea Brem, Geschäftsführerin des Vereins Wiener Frauenhäuser, über die Zusammenarbeit.

Bernd Fliesser, CCO bei Draftfcb Partners, über den breiten Kooperationswillen der unterschiedlichen Partner: „Es war toll zu beobachten, wie selbstverständlich die Filmproduktion, Tonstudio, Regisseur, die Darstellerin und viele andere Mitwirkende unserem Ruf gefolgt waren und zu großem Teil ehrenamtlich die Arbeit aufgenommen hatten.“

Der Verein Wiener Frauenhäuser wurde 1978 gegründet. Derzeit gibt es vier Frauenhäuser, die misshandelten oder bedrohten Frauen und ihren Kindern Schutz und Hilfe bieten. Für Frauen, die nicht in einem Frauenhaus wohnen wollen, aber dennoch Hilfe und Beratung brauchen steht auch eine ambulante Beratungsstelle zur Verfügung, die man anonym aufsuchen kann.

Die Einrichtung finanziert sich aus Mitteln der MA57 der Stadt Wien. Media- und Agenturbudgets sind darin nur im geringen Rahmen abgedeckt. Die Gelder werden in erster Linie für die Erhaltung der vier Frauenhäuser, der Beratungsstelle und der 52 Nachbetreuungswohnungen benötigt.

Credits:

Kunde: Verein Wr. Frauenhäuser, GF Andrea Brem; Kreativagentur: Draftfcb Partners Werbeagentur; Kundenberatung: Michael Mesaric; Chief Creative Officer: Bernd Fliesser; Executive Creative Director: Patrik Partl; Creative Director: Daniel Senitschnig, Florian Schwab; Jr. Art Director: Kerstin Frühwirth; Graphic Design: Maria Kondratieva, Sabine Steinacher; Copywriter: Armin Winkler, Katharina Maun; Partner: Filmproduktion: Seven Post- und Filmproduction; Producer: Stefan Pfundner/Alex Reindl; Sound Design: SteinHof Sound & Musikproduktion; Regie: Michael Rittmansberger; Kamera: Thomas Benesch; Editor: Daniel Hörting; Fotograf: Christoph Meissner, Retusche: Julia Müller-Maenher; Ausstatter: Michael Ramharter; Stylist: Herbert Kollar; Styling Assistant: Nora Rieser; MakeUp: Andrea Hanke; Darstellerin: Julia Cencig; Mediaagentur: Panmedia Western

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online