„Sorge dich nicht, klebe!“

pjure isobar betreut ab sofort Loctite - Bei ihrem ersten Projekt lädt die Wiener Agentur die Zielgruppe „First Homers“ in die virtuelle Loctite WG

Für die laufende Uni-Promotion der Henkel-Klebstoff-Marke Loctite hat sich das Kreativteam von pjure isobar eine Verlängerung ins Netz überlegt. Unter Loctite-wg.at werden die User dazu aufgefordert, in die virtuelle „Loctite-WG“ einzuziehen. Anschließend können die Teilnehmer an Gewinnspielen teilnehmen und sich Klebe-Tipps holen. Unter anderem gibt es amüsante Anleitungen zu folgenden Problemstellungen: „Häferl im Eimer? So klebst du Geschirr“, „Grünzeug-Kosmetik? So klebst du Pflanzen“ oder „Knick in der Optik? So klebst du zerbrochene Brillen“. An weiteren Features wird laut pjure isobar bereits gewerkt.

„Die Agentur hat es geschafft, die Zielgruppe im wahrsten Sinne bei sich zuhause abzuholen – und unter dem Motto ‚Sorge dich nicht, klebe!’ die Auseinandersetzung mit der Marke zu fördern.“, zeigt sich Michael K. Reiter, Brandmanager Adhesive Technologies Austria begeistert. Helmut Kosa, Geschäftsführer pjure isobar, zum Etat-Gewinn: „Der Kunde hat das langfristige Potenzial unserer Idee erkannt und die Umsetzung sofort unterstützt. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit und in der Loctite WG.“

Credits:

Auftraggeber: Henkel Central Eastern Europe GmbH; Agentur: pjure isobar Werbeagentur GmbH; Geschäftsführer: Helmut Kosa; Account Manager: Sascha Mahdavi; Creative Director: Wolfgang Kindermann; Konzept, Text: Gilbert Konrad, Wolfgang Kindermann; Art Director: Peter Hirth; Grafik: Pia Lokay; Webdesign, Programmierung: Sascha Held, Dan Borufka

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online