Snap: Aktie stürzt ab

Die Aktionäre sind unzufrieden mit dem Betreiber der Foto-App Snapchat - obwohl Nutzerzahlen und Umsatz wuchsen.

21 Prozent mehr Nutzer (jetzt 173 Mio. täglich aktiv) und gleich 150 Prozent mehr Umsatz (jetzt 182 Mio. Dollar) hatte Snap in seiner Bilanz als positive Highlights. Doch gleichzeitig kletterte auch der Verlust auf schwindelerregende 443 Millionen Dollar - nach 116 Mio. im Vorjahr. Damit wurden die Prognosen der Analysten klar verfehlt und die Aktie brach um über 10 Prozent ein.

Snap war erst im März an die Börse gegangen und hat seither seinen Marktwert von 34,5 Milliarden Dollar auf 16 Milliarden Dollar mehr als halbiert.

[Red.]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online