‪seitenblicke.at‪ wird mit Ende März eingestellt

Die Lizenzen für seitenblicke.at und auch für das im Vorjahr eingestellte „Seitenblicke Magazin“ gehen wieder an den Lizenzgeber ORF-Enterprise zurück.

Das Red Bull Media House wird den Betrieb des Onlineportals seitenblicke.at per Ende März einstellen. „Wir bedauern diesen Schritt sehr. Die Seite konnte auch nach der Anfangsphase die in sie gesteckten Erwartungen nicht erfüllen. Mit diesem Schritt schaffen wir aber auch Platz für neue, zukunftsweisende Projekte“, begründet Wolfgang Winter, General Manager Red Bull Media House Publishing, die Einstellung.

Ein kurzer Rückblick: Mit der Bekanntgabe im Vorjahr, dass das Red Bull Media House das „Seitenblicke Magazin“ mit 7. Dezember einstellen wird, hieß es in einer Aussendung auch, dass der Schwerpunkt von „Seitenblicke“ künftig im digitalen Bereich liegen werde und seitenblicke.at „forciert und intensiviert“ werden solle.

Die Lizenzen für seitenblicke.at und das „Seitenblicke Magazin“ gehen wieder an den Lizenzgeber ORF-Enterprise. Die Lizenz für das Printprodukt wurde bereits neu ausgeschrieben (HORIZONT berichtete).

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online