Römerquelle lässt Kunden digital Getränke zusammenstellen

Das Drag & Drop Ad wurde entwickelt von der Fullservice Agentur Digitalsunray Media.

Frische Früchte, anregende Kräuter, Wein und eine Flasche Römerquelle Emotion- diese Zutaten ergeben fünf neue Getränkevariationen, die derzeit unter Namen wie „Beerterl“ oder „Mizerl“ im Handel erhältlich sind. Passend zu diesem Angebot hat Römerquelle nun eine Kampagne gestartet, die die Mixgetränke bekannter machen soll. Umgesetzt wurde diese von der Fullservice Agentur Digitalsunray Media.

Für die Kampagne hat die Agentur das neue Drag & Drop Ad entwickelt. Dabei sehen User eine digitale Werbeanzeige und können dann mit eben dieser interagieren. Bei der Römerquelle-Kampagne ist es so, dass die Nutzer einzelne Zutaten in der Werbung in ein Wein-Glas ziehen können und so ihr eigenes „Mixerl“-Getränk zusammenstellen können. Zu jedem der fünf „Mixerl“-Getränke von Römerquelle wurde eine eigene Ad kreiert. Zu sehen ist die Kampagne noch bis Mitte September. 

„Digitalsunray versteht es perfekt, die Vorteile des mobilen Kanals mit unserem Kampagnenziel und unseren Produkten zu vereinen. Die Mobile Ads machen Spaß und kommunizieren den Kern der Kampagne auf aufmerksamkeitsstarke, spielerische interaktive Weise“, sagt Jasmin Krompaß, Market Operations Junior bei Coca-Cola Österreich, zu dem Römerquelle gehört.

„Gute Konzeption und Kreation tragen wesentlich zum Erfolg einer Kampagne bei. Vor allem mobile User wollen etwas am Smartphone 'erleben'. Unser Team geht dabei auf jeden Kunden individuell ein und entwickelt mit ihm gemeinsam die passende mobile Lösung für seine Kampagne“, so Gerhard Günther, Geschäftsführer der Digitalsunray Media.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online