Horizont Newsletter

Premiere im Video: Erstmals Live-Bilder auf Infoscreen

Die 48 Infoscreens in den 13 größten U-Bahn-Stationen Wiens waren der Schauplatz einer Premiere für den Fahrgast TV-Sender.

Als der Fifa-WM-Pokal am vergangenen Sonntag im Rahmen der World Cup Trophy Tour in Wien Station machte und im Rathaus vom französischen Fußball-Weltmeister 1998, Christian Karembeu, und Österreichs Jahrhundert-Kicker Herbert Prohaska im Beisein von David Alaba enthüllt wurde, waren auch ein Kamera- sowie ein Cutterteam von OBSCURA/ Die Kreativwerkstatt zugegen. Letztere stellten dem Fahrgast TV-Sender Infoscreen jene Bewegtbilder zur Verfügung, die schließlich live in der Wiener U-Bahn zu sehen waren. Ermöglicht wurde diese einmalige TV-Übertragung von Coca-Cola Österreich, OBSCURA/ Die Kreativwerkstatt und MediaCom, der Kommunikationsagentur.

Aus Malta kommend war die Trophäe um 11.00 Uhr in Wien gelandet und nach einer Pressekonferenz am Flughafen um 13:30 Uhr im Rathaus angekommen. Nach einem VIP-Empfang stand diese dann ab 15:00 Uhr für die Fans bereit. „Es war uns deshalb besonders wichtig, dass an dieser Etappe der Coca-Cola FIFA World Cup™ Trophy Tour möglichst viel fußballbegeisterte Menschen teilnehmen können“, erklärt Philipp Bodzenta, Public Affairs & Communications Director bei Coca-Cola Österreich. „Durch die breit gefächerte Ankündigung und die einmalige Infoscreen-Liveübertragung aus dem Rathaus in die Wiener U-Bahnstationen ist uns das hervorragend gelungen.“ Immerhin erreichen die 48 Infoscreens in den 13 größten U-Bahn-Stationen Wiens eine Tagesreichweite von 427.000 Zusehern. „Ein solch innovatives Real-Time Marketing-Tool war genau das, was wir gesucht hatten, um den sensationellen Content, den wir durch das Event zur Verfügung stellen konnten, auch in die Welt hinauszutragen“, bestätigt Lisa-Maria Moosbrugger, Project Lead der FIFA World CupTM Trophy Tour by Coca-Cola.

„Die Live-Bilder auf den großen Infoscreens in den U-Bahn-Stationen waren natürlich das Sahnehäubchen auf einer sehr kraftvollen Inszenierung“, ist auch Jasmin Merighi hochzufrieden. Als Content Strategist bei MediaCom zeichnete sie für die Konzeption der Gesamtkampagne verantwortlich. „Durch die unterschiedlichen Programm-Formate, die Infoscreen anbietet, konnten wir eine Dramaturgie ganz nach dem Geschmack unseres Kunden Coca-Cola erstellen.“ Dabei ergänzen sich Content-Marketing und Location Based Advertising-Formate bis zur Live Übertragung zu einem idealen Spannungsaufbau. Während im gesamten Infoscreen-Netz in Wien ab 5. Februar ein FIFA-WM-Pokal-Themenschwerpunkt zu sehen war, wurde in den Straßenbahnen rund um die Haltestelle Rathausplatz/Burgtheater ein Countdown bis zur Ankunft der Trophäe eingespielt. Die Live-Übertragung startete am Sonntag schließlich ab 13:00 Uhr. Bis 22:00 Uhr waren die jeweils 15-sekündigen Live-Einstiege alle 3,5 Minuten in den U-Bahn-Stationen zu sehen. „Der MediaCom ist es gelungen, mit viel Know-how und dem richtigen Instinkt für das Medium Infoscreen einen mediale Begleitung zu erzeugen, die diesem einzigartigen Event gerecht wird“, erklärt Infoscreen-Kundenbetreuerin Herta Schieler. „Die Coca-Cola FIFA World Cup Trophy Tour ist damit ein Paradebeispiel für eine gelungene MediaDramaturgie.“

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren