Horizont Newsletter

Peter Vitouch über Testimonials: „Nur mehr die einfache Lösung“

(c) Universität Wien

Medienpsychologe Peter Vitouch hat Vorbehalte bezüglich der Wirksamkeit von Testimonial-Werbung.

Dieses Interview ist zuerst im "bestseller" erschienen. Sie können den bestseller gemeinsam mit HORIZONT unter diesem Link im HUB-Abo abonnieren

bestseller: Gerade in der Vorweihnachtszeit sprang uns Werbung mit Testimonials an jeder Ecke ins Auge. Ihr Fazit?

Peter Vitouch: Ganz ehrlich gesagt, habe ich schon öfters angezweifelt, ob das wirklich so viel bringt.

Warum?

Testimonials schaffen kurzfristige Aufmerksamkeit, aber ob das langfristig wirkt, ist fraglich. Kaum ein Konsument kann sich vermutlich vorstellen, dass das Testimonial wirklich so begeistert vom beworbenen Produkt ist. Außerdem birgt die Sache Risiken.

Welche denn?

Wir leben in einer höchst volatilen Zeit, in der es zum Beispiel etwas gibt, das es bis vor Kurzem noch nicht gab: Shitstorms im Internet. Da kann es schnell passieren, dass das gefeierte Testimonial von heute morgen auf dem Abstellgleis steht. Das müssen Unternehmen und Agenturen bedenken, die Testimonials engagieren.

Was bringt Testimonial-Werbung konkret?

Wie gesagt, kurzfristig vielleicht Bekanntheit. Aber die Sache mit dem Imagetransfer wird meines Erachtens schwer überschätzt.

Kann es sein, dass Agenturen Testimonials vorschlagen, weil ihnen nichts Kreatives mehr einfällt?

Das halte ich für gut möglich. Klar ist, dass hochwertige Werbung längst in eine völlig andere Richtung geht. Da werden interessante Geschichten erzählt und dann irgendwann spannungsgeladen aufgelöst. Das ist der Trend. Testimonial- Werbung ist nur mehr die einfache Lösung. Qualitätswerbung geht anders.

[Klaus Puchleitner] 

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online

Das könnte Sie auch interessieren