media.at gehört nun auch rechtlich zu Dentsu Aegis

Neue Nummer zwei im Mediaagenturen-Markt.

Die media.at-Gruppe ist ab sofort offiziell Teil von Dentsu Aegis Network, welches in Österreich nunmehr ein Bruttowerbevolumen von rd. 600 Millionen Euro (Quelle: Focus) verantwortet.

Die Akquisition – wie HORIZONT berichtete, vergangene Woche von der Bundeswettbewerbsbehörde bewilligt – ist nun in rechtlicher und kommerzieller Hinsicht abgeschlossen. In den kommenden Monaten wird sich laut Aussendung „ein Integrationsteam aus key playern beider Unternehmen um die Zusammenführung der Tätigkeitsbereiche kümmern“. Gemeinsam mit media.at sollen etwa „240 Experten für die Dentsu Aegis Gruppe in Österreich tätig“ sein.

Andreas Weiss, CEO Dentsu Aegis Network Austria: „Wir freuen uns sehr über den Zuwachs in unserem Netzwerk und heißen alle Mitarbeiter und Kunden von media.at herzlich willkommen. Dieser Zusammenschluss ist der größte Entwicklungsschritt in der Geschichte beider Unternehmen. Jetzt startet die gemeinsame Integration und die Weichen für die Zukunft können gestellt werden. Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam noch erfolgreicher sein werden.“

Ziel war Stärkung der Marktposition

Das strategische Ziel des Zusammenschlusses beider Agenturgruppen sei von Anfang an eine Stärkung der gemeinsamen Marktposition gewesen, um gemeinsam in neue Geschäftsfelder wie „digitale Qualitätsprodukte, Data Driven Marketing oder auch Content Marketing zu investieren“.

Diese verbesserte Marktposition erlaube letztlich auch eine bessere Skalierbarkeit des Angebots zum Vorteil der Kunden, ist Weiss überzeugt. „Wir sind nun die stolze Nummer zwei am österreichischen Markt und stärker als jemals zuvor. Aber wir wollen nicht nur groß sein, Größe allein ist kein Qualitätskriterium. In disruptiven Zeiten wie diesen ist es wichtiger denn je, anders und besser zu sein.“

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online