Klaus Kraigher leitet die Kommunikation der Österreichischen Energieagentur

Klaus Kraigher hat Ende vergangenen Jahres die Leitung der Kommunikation bei der Österreichischen Energieagentur übernommen; in dieser neu geschaffenen Stabstelle berichtet er direkt an Geschäftsführer Peter Traupmann.

Die Österreichische Energieagentur möchte ihre Kommunikationsaktivitäten nun verstärken und sich als „Antwortgeber auf die Fragen der Energiezukunft“ positionieren. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf den Themen „visionzero - fossilfreie Zukunft“, „Energieintelligenz“ und „Umbrüche in energierelevanten Branchen“. Der wissenschaftliche Think-Tank berät Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung und erstellt Entscheidungsgrundlagen und Umsetzungsvorschläge, wie eine effiziente, saubere, leistbare und risikoarme Energiezukunft erreicht werden kann.

Kraigher verfügt über langjährige Berufserfahrung in der strategischen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Der gebürtige Kärntner studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien und absolvierte dort im Anschluss den Hochschullehrgang für Öffentlichkeitsarbeit. Journalistische Erfahrung sammelte er als Redakteur bei „derStandard.at“, um danach seine Karriere bei diversen PR-Agenturen fortzusetzen.

Als Senior Consultant betreute er Key-Accounts, hatte die Leitung der „Technology Practice“ in einem internationalen PR-Netzwerk inne und setzte sich in seiner Rolle als Innovation-Strategist mit neuen Formen und Tools der Kommunikation auseinander. Seine Projekte wurden mehrfach mit zahlreichen Awards wie dem Österreichischen Staatspreis für PR, dem PR Report Award und dem Sabre Award ausgezeichnet. Zuletzt hat Kraigher einen Krisenkommunikationseinsatz bei einem international agierenden österreichischen Industrieunternehmen durchgeführt.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online