Ketchum Publico schnappt sich AccorHotels

Ketchum Publico ist ab sofort für die Markenkommunikation der Segmente Economy und Midscale sowie für den Ausbau der Dachmarke verantwortlich.

Ketchum Publico setzte sich im Pitch um den Etat der führenden Reise- und Lifestylegruppe AccorHotels durch. Im Fokus der Zusammenarbeit stehen der Ausbau der Dachmarke sowie die Markenkommunikation der Segmente Economy und Midscale – zu denen die Hotelmarken Novotel, Novotel Suites und Mercure sowie ibis, ibis styles und ibis budget zählen.

Ketchum Publico bringt mit, was sich der digitale Vorreiter AccorHotels von seinem Agenturpartner wünscht: „AccorHotels steuert Marketing und Kommunikation inklusive Media Relations, Social Media, Influencer Relations und interne Kommunikation nach dem 360 Grad-Grundsatz. Ketchum Publico hat uns überzeugt, dass sie über alle Kanäle integriert denken und den 360 Grad-Grundsatz beherrschen“, sagt Anne Wahl, Unternehmenssprecherin AccorHotels.

Ketchum Publico freut sich über den Neuzugang: „Die umfangreichen Themenfelder bei AccorHotels reichen von den Hotels selbst, mit der Customer Journey und den unterschiedlichen F&B Konzepten, über den Bereich Employer Branding und das Nachhaltigkeitsprogramm Planet 21 bis hin zum Wandel der Hotellerie. Das gibt uns die Möglichkeit, das gesamte Kommunikationsspektrum – 360 Grad – zu bespielen. Eine sehr spannende Aufgabe“, so Senior Consultant Nicolette Barg-Szalachy, die AccorHotels seit Oktober mit einem integrierten Beraterteam betreut.

„Dieser schöne Win und unsere Nominierungen in vier Kategorien beim PR-Staatspreis krönen diesen goldenen Herbst für uns“, freut sich Geschäftsführerin von Ketchum Publico, Saskia Wallner.

[Red.]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online