IP Österreich-Sommerfest: Die schönsten Bilder des Abends

Rund 450 Gäste aus der österreichischen Werbe- und Medienbranche trafen sich zum Sommerfest der IP Österreich unter dem Motto „Less is more“. HORIZONT hat die schönsten Bilder des Abends.

Am 13. Juli traf sich die österreichische Werbe-und Medienbranche im Palladion XXI zum jährlichen Sommerfest der IP Österreich. „Nach dem Dschungel und einem Riesenrad in der Spanischen Hofreitschule haben wir uns in diesem Jahr dazu entschlossen, das Sommerfest wieder auf das Wesentliche zu reduzieren“, erklärte Walter Zinggl den rund 450 Gästen zur Eröffnung. Das Palladion zeigte sich an diesem Abend schlicht gehalten und ganz in weiß, getreu dem Motto „Less is more“.

Nach offensichtlicher Verwunderung der Gäste sorgte die IP Österreich jedoch wieder für eine gelungene Überraschung. Nach und nach öffneten sich mitten in der Location gesamt vier TV-Studios. Diese waren in ausgewählten Programmfarben der durch die IP Österreich vermarkteten Sender geteilt und jeweils mit interaktiven Stationen versehen.

Spielend Punkte sammeln

Im „Let’s Dance“- Studio konnten die Gäste ihre eigenen Tanzkünste auf die Probe stellen, im Sportstudio fanden unter der Moderation von Johannes Brandl (Sky Sport Austria) Wuzzler Tourniere statt. Die RTL II Kochprofis Frank Oehler und Nils Egtermeyer zeigten bei der Live-Cooking Station ihr Können, und im Autostudio konnte man Rennen auf der Playstation und der Wii beobachten. Über NFC Chips wurden bei jeder Station Punkte gesammelt. Der Gast mit der höchsten Punkteanzahl gewann einen Setbesuch bei der RTL-Erfolgsserie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“.

Ein weiteres Highlight waren unter anderem ein Trabi, der zu einer Fotobox umfunktioniert wurde sowie die Magnetix-Fotostation im Sportstudio. „In diesem Jahr war es uns ein großes Anliegen, den Gästen unsere Programmvielfalt näher zu bringen, auch wenn wir nur einen Teil davon zeigen konnten. Die IP Österreich hat das erste Halbjahr in allen Zielgruppen mit einem deutlichen Plus abgeschlossen. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Programm auf dem richtigen Weg sind“, so Walter Zinggl, Geschäftsführer IP Österreich Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem Abend die Band Starmix. Die betreuende Eventagentur war bereits zum 10.Mal in Folge FuchsundFreude.

Das gesamte Guesthandling sowie die Abwicklung der NFC-Challenge wurden von der Agentur Wristbanditz durchgeführt. Partner des Abends waren u.a. Helga, Kelly’s, Bahlsen, 9Weine, Mocci und Thronprinz.

(red.)

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online