In memoriam Wilfried: Programmänderungen in ORF und Servus TV

Ö1-„Spielräume“ und FM4-„Homebase Parade“ widmen sich dem Austropop-Urgestein - Servus TV mit Porträt und Konzertausstrahlung

Mit Wilfried verliert die Austropop-Szene einen ihren prägendsten Protagonisten. Dem Sänger, Produzenten und Entertainer, der am gestrigen Sonntag im Alter von 67 Jahren verstorben ist, sind dementsprechend etliche Programmpunkte in Funk und Fernsehen gewidmet. So stehen etwa die Ö1-„Spielräume“ (17.30 Uhr) heute im Zeichen von Wilfried Scheutz, aber auch die FM4-„Homebase Parade“ (21 Uhr).

Dort ist ein Interview mit Wilfried zu hören, das anlässlich seiner erst vor knapp einem Monat erschienen Platte „Gut Lack“ entstanden ist. Eine Stunde lang werden dabei neben dem Gespräch, das Al „Bird“ Sputnik führte, auch alte wie neue Songs des Musikers gespielt. Nachrufe sind unterdessen auch im weiteren Programm von Ö1, Ö3 sowie in der aktuellen Berichterstattung auf ORF eins, ORF 2 und ORF III angesetzt - u.a. im „Kulturmontag“ sowie den „Seitenblicken“.

Am morgigen Dienstag bringt Servus TV ein Porträt von Rudi Dolezal über Wilfried, das im Rahmen der Reihe „Austropop-Legenden“ entstanden ist. Im Anschluss an die Doku, die um 22.05 Uhr angesetzt ist, bringt der Privatsender außerdem „Wilfried in Concert: Wieder da! Live in Wien“, eine Konzertaufzeichnung aus dem Jahr 2013.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online