hello familiii: Neues Medienprojekt adressiert Familien

Eine Onlinecommunity mit Ratgeberfunktion, eine Eventschiene für Familien und ein neues monatliches Printmagazin sollen die Zielgruppe erreichen.

Eine Dreiviertel Million Familien mit Kindern unter 15 Jahren leben laut Statistik Austria in Österreich. Eben diese hat ein neues Medienprojekt als ihre Zielgruppe definiert: hello familiii adressiert Eltern wie Kinder mit einer neuen Onlineplattform, einer Eventschiene – und einem monatlichen Printmagazin. Hinter dem Projekt stehen alte Bekannte der Branche: als Geschäftsführer fungieren Christian Neuhold (ehemals News) und Ex-ÖBB-Werbung-Geschäftsführer Manfred Oschounig; Hans Aschenbach (ehemals Verlagsgruppe News und Mediengruppe Österreich) als Prokurist.  

Mit 29. November geht unter www.wearefamiliii.at die neue Plattform online, wie die Manager, die das Projekt auch initial finanzieren, gegenüber HORIZONT erläutern. Das Portal bietet einerseits eine Eventdatenbank, die bis Ende 2018 bis auf Gemeindeebene kinderadäquate Veranstaltungen listet. Darüber hinaus bietet der Onlineauftritt Themen-Channels von Bildung über Erziehung, Ernährung bis Tiere. Communitymitglieder sollen sich hier austauschen, über ein jährliches Entgelt kann auch auf die Expertise von Pädagogen, Ärzten oder Psychologen zurückgegriffen werden. Weiters erhalten die Mitglieder Zutritt zur Eventschiene, die sukzessive ausgerollt wird sowie diverse Einkaufsvorteile von Kooperationspartnern – und natürlich das neue Printmagazin kostenlos.

Das Monatsmagazin erscheint in 204 Seiten Umfang, 36 Seiten sind eine reine Kinderwelt von Malbildern bis Rechenbeispielen und Sprachübungen. Der Rest bietet „seriöse, lösungsorientierte Berichterstattung“ für Eltern, so Neuhold. Neben den Clubmitgliedern wird das Magazin über Kooperationspartner wie Kinder- und Frauenärzte vertrieben beziehungsweise ist für 4,50 Euro käuflich in Trafiken österreichweit zu erwerben. Begleitet wird der Launch von einer österreichweiten Radiokampagne auf KroneHit und Kinospots. Die werbliche Umsetzung erfolgte von der Agentur Partl Hewson Kreativ Büro.

Der Artikel erscheint auch in HORIZONT Nr. 48. Noch kein Abo? Hier klicken.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online