Gonnando verteilt Online-Coupons via Programmatic

Wenn der Kunde im Shop auf seinem Smartphone nach dem jeweiligen Produkt sucht, kann die Konkurrenz ihm gleich einen Gutschein anbieten - und schnappt dem stationären Anbieter so den Umsatz vor der Nase weg.

Laut einer Umfrage von statista.com bevorzugen 67 Prozent der Konsumenten den Bezug von Mobile Coupons direkt aus dem Internet; auch Emails sind ein beliebter Weg, um an Rabattgutscheine zu kommen. Die Frage ist allerdings, ob der richtige Gutschein zur richtigen Zeit verfügbar ist – und hier hilft die Tatsache, dass 90 Prozent der Kundschaft während des Einkaufs online auf dem Smartphone nach Informationen sucht.

Das Ad-Tech-Unternehmen Gonnando schlägt hier die Brücke, indem ein Mobile Coupon entwickelt wurde, der dem jeweiligen Herausgeber neben den herkömmlichen Vorteilen des Mobile Couponings eine höhere Online-Präsenz zukommen lässt und als Teil einer Omnichannel-Strategie eingesetzt werden kann. Er muss nicht mehr auf Sammelplattformen oder in Smartphone-Apps platziert werden, um gesehen zu werden, sondern wird mit derselben Methode distribuiert wie Retargetingwerbung und auch in die entsprechenden Anzeigen integriert. So kann die Zielgruppe genau definiert werden, was Streuverluste minimiert und die Einlösequote steigert, verspricht Gonnando.

„Da sich mehr als 70 Prozent der Kundschaft vor einem stationären Kauf online über das gewünschte Produkt informieren, ist ein Coupon direkt neben diesen Informationen viel besser platziert“, sagt Samuel Mäder, Gründer und CEO der Gonnado AG. Ein gut platzierter und einfach verfügbarer Rabattcoupon, lasse gerade in diesem Fall den Kaufentscheid überwiegend zugunsten des Couponanbieters ausfallen.

Genaue Zuordnung

Auch die Retargeting-Anzeigen profitieren laut Gonnando von der Verknüpfung: Mit einem eindeutig identifizierbaren Code kann jeder Coupon bei seiner Einlösung genau jenem Werbebanner zugeordnet werden, über das er bezogen wurde. So lässt sich genau messen, welche Anzeigen am erfolgreichsten sind. Durch statistische Analyse der gewonnenen Daten lassen sich die Anzeigen und damit auch die Coupons effizienter im Internet platzieren.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online