Globaler Media-Etat um Amazon scheint entschieden

IPG Mediabrands soll den milliardenschweren Zuschlag erhalten haben.

Der globale Media-Pitch um Amazon scheint entschieden: Einem Adweek-Bericht zufolge kann sich IPG Mediabrands über den Etat in Höhe von über einer Milliarde US-Dollar freuen. Eine offizielle Bestätigung gibt es jedoch noch nicht. Amazon wirbt insbesondere für seine Online-Shops, die hauseigene Hardware und die Prime-Mitgliedschaft.

Außer die für Google tätige Omnicom sollen alle großen Agentur-Netzwerke zum Pitch angetreten sein. Seit 2013 liegt der Etat bei der Interpublic-Tochter Initiative, davor war Mindshare für die Mediaagenden verantwortlich gewesen. Angeblich punkteten mehrere IPG-Agenturen, inklusive Initiative, gemeinsam in der letzten Runde gegen Publicis Media.

[]

Kommentare

0 Postings

Keine Kommentare gefunden!

Diskutieren Sie mit

Neuen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Netiquette auf HORIZONT online